Haare werden immer dünner? 6 Tipps für dickeres Haar

Deine Haare werden immer dünner? Du hast das Gefühl, deine Haare sind nicht mehr so voll, wie früher? Dann gibt es gute Neuigkeiten: erstens bis du nicht alleine mit diesem Problem und zweitens kannst du etwas dagegen tun.

Haare sind ein Zeichen von Vitalität und Gesundheit. Wer möchte das nicht gerne ausstrahlen? Aber mit jedem Lebensjahr verlieren wir mehr und mehr Haare. Mit 40 Jahren verlierst du im Durchschnitt schon 25% mehr Haare als mit 20. Aber du musst dich mit immer dünner werdendem Haar nicht abfinden!

Haare werden immer dünner, wenn wir uns ungesund ernähren, gestresst sind, zu wenig schlafen und natürlich, wenn wir die falsche Haarpflege verwenden. Oft sind mehrere dieser Ursachen gleichzeitig im Spiel.



Gratis-Test

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen


Die Frage lautet also: Wie kannst du wieder mehr Volumen ins Haar bringen? Geht das überhaupt? Welche Pflegeprodukte, Ernährungsweisen und Hausmittel gegen dünnes Haar gibt es? Und was davon funktioniert wirklich?

Mit den folgenden 6 Tipps baust du dein feines Haar auf und lässt es dicker wirken. Deine Mähne kann zurückkehren, wenn du meine Empfehlungen beherzigst.

.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Haarausfall stoppen!
  2. Silikonfreie Haarpflege für dickeres Haar
  3. No-Go Produkte bei dünnem Haar
  4. So wächst dünnes Haar dicker und kräftiger nach
  5. Dünnes Haar dicker machen mit diesem Nährstoff
  6. Volumenschnitt für feines Haar

Wichtiger Unterschied: Hast du dünnes oder feines Haar?

Um möglichst vie Volumen zurück zu holen, solltest du wissen, was genau dein Problem ist: Hast du dünne Haare oder feine Haare? Klingt gleich, sind aber zwei unterschiedliche Eigenschaften deines Haares.

Du hast dünnes Haar, wenn du wenig Haare pro Quadratzentimeter hast. Geringe Haardichte entsteht meist durch Haarausfall.

Verlierst du mehr Haare als früher? Je nachdem, welche Form von Haarausfall du hast, kannst du ihn stoppen und deine Haare wieder nachwachsen lassen. Was dir bei deiner Art von Haarausfall hilft, erfährst du unter Tipp 1 – Haarausfall stoppen!

Feines Haar hast du, wenn deine Haare einen geringen Durchmesser haben. Hat ein einzelnes Haar einen Durchmesser von 0,04 Millimetern oder weniger, ist es ein feines Haar. Normales Haar misst einen Durchmesser von 0,05 bis 0,07 Millimetern. Alles, was darüber hinausgeht, wird als dickes Haar bezeichnet.

Leider ist der Haardurchmesser genetisch bedingt und du hast keinen direkten Einfluss darauf. Feines Haar kann man nicht dicker machen. Doch mit den folgenden Tipps kannst du dein Haar deutlich dicker wirken lassen.

Du musst dich also nicht mit fehlendem Volumen abfinden. Mit unseren Tipps wirst du dich mit deinem Haar schon bald wieder viel wohler fühlen!

1. Haarausfall stoppen!

Wenn deine Haare auf Grund von Haarausfall immer dünner werden, lass uns zuerst genau schauen, an welcher Stelle deine Haare dünner werden:

Werden deine Haare am Scheitel lichter? Dann kann es gut sein, dass du erblich bedingten Haarausfall hast. Diese Form von Haarausfall bemerkst du häufig in oder nach einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren, wenn sich dein Hormonhaushalt verändert.

Was du tun kannst: Hier solltest du den Weg zum Arzt nicht scheuen. So kannst du die Ursache feststellen lassen und bekommst möglicherweise ein passendes Medikament.

Außerdem solltest du bei jeder Form von Haarausfall alles meiden, was deinen Haaren schaden könnte: Kein intensives Föhnen, kein Hitzestyling und keine aggressiven Haarprodukte. Wir empfehlen auf mildere Naturkosmetik umzustellen.

Hast du „diffusen“ Haarausfall? Fallen deine Haare am gesamten Kopf aus? Dann liegt vermutlich diffuser Haarausfall vor. Dieser kann zum Beispiel stressbedingt sein, oder auf eine Mangel- bzw. Fehlernährung hindeuten.

Folgende Ursachen kannst du beseitigen, um den Haarausfall zu stoppen:

Gerade bei stressbedingtem Haarausfall wird es häufig schwierig. Denn Stress kannst du ja nicht von jetzt auf gleich abschalten. Aber du kannst lernen ihn zu bewältigen.

Achtsamkeit im Alltag

Was hilft, ist die Achtsamkeit: Spüre in dich hinein, wie du dich gerade fühlst. Nimm wahr, wo du gerade in deinem Körper verspannt bist. Und frage dich ehrlich: Was brauche ich gerade, damit es mir besser geht?

Achtsamkeit beginnt mit dem bewussten Wahrnehmen deines Körpers, deiner Gedanken und deiner Gefühle. So erkennst du viel früher, wenn du wieder in Stress gerätst. Und du kannst aktiv nach Lösungen suchen.

Durch Meditieren kannst du deine Selbstwahrnehmung schärfen und den gegenwärtigen Moment bewusster wahrnehmen. Diese Entspannungs-Meditation dauert nur 5 Minuten und hilft dir schon in dieser kurzen Zeit etwas gelassener zu werden:

2. Silikonfreie Haarpflege für feines Haar

Wenn deine Haare immer dünner werden, werden sie durch Pflegeprodukte mit Silikonen zusätzlich belastet. Silikone sind Mineralölprodukte und kommen bei herkömmlichen Haarpflegeprodukten häufig vor.

Sie geben deinen Haaren ein weiches Gefühl und sorgen für Glanz. Gleichzeitig belasten sie es aber langfristig und lassen es platt wirken.

Zwar scheinen deine Haare nach der Wäsche gut kämmbar und sehr gepflegt zu sein. Doch durch die Silikonschicht können sie platt wirken.

Wasche dein Haar lieber mit silikonfreien Shampoos. Hier findest du heraus, welches Shampoo am Besten zu dir passt.

Ein silikonfreies Naturkosmetik-Shampoo kann ist für Haare die immer dünner werden, besonders empfehlenswert: Das “Hans Glanz Shampoo”.

Der wichtigste Wirkstoff, den Hans Glanz deinen Haaren schenkt, ist das enthaltene Rosmarin-Öl.

Rosmarin-Öl kann Haarausfall verhindern, indem es die Wachstumsphase deiner Haare schon in der Haarwurzel verlängert. Wie das möglich ist, siehst du in diesem Video:

3. No-Go Produkte bei dünnem Haar

Nun haben wir über silikonhaltige Pflegeprodukte für dünnes Haar gesprochen. Doch es gibt noch mehr No-Go’s bei immer dünner werdendem Haar.

Folgende Faktoren haben außerdem Einfluss auf deine Haarfülle:

  • Haarstyling-Produkte
  • Haarbürste
  • Fön, Glätteisen und Lockenstab
  • Blondierungen und Colorationen

Die besten Stylingprodukte für feines Haar haben wir dir hier zusammengestellt.

Haarstyling-Produkte für feines Haar

Deine Haare werden immer dünner? Verzichte lieber auf Haarstyling-Produkte wie Haarspray und Wachs. Sie beschweren deine Haare nur unnötig.

Außerdem sind Stylingprodukte sehr oft voll von Silikonen. Es nützt leider nicht viel, wenn du ein silikonfreies Shampoo benutzt und die Silikone danach direkt wieder mit den Stylingprodukten ins Haar einarbeitest.

Verwende stattdessen Stylingprodukte, die auf beschwerende Inhaltsstoffe verzichten. Für feines und dünnes Haar eignet sich zum Beispiel der Volumen-Schaum Bruce Mousse.

Achtung bei Haarstyling mit Hitze!

Feines Haar bricht schnell. Verzichte wenn es geht auf Glätteisen, Föhn & Co.! Wenn du doch mal mit Hitze stylen solltest oder deine Haare gerne mit dem Föhn trocknest, verwende vorher zum Beispiel Arganöl. Massiere es vor dem Styling in die Längen ein. Arganöl ist der ideale Hitzeschutz – direkt aus der Natur!

Der Leave-in-Conditioner Spitzer Fritz ist auf Arganöl-Basis und schützt dünnes Haar schnell und zuverlässig.

4. So wächst dünnes Haar kräftiger nach

Das Internet ist voll von Wundermitteln, Behandlungen und Tricks, die das Haarwachstum anregen sollen. Wissenschaftlich belegt ist davon kaum was.

Bei Rosmarin sieht das allerdings anders aus:

2013, 2015 und zuletzt 2020 sind wissenschaftliche Studien erschienen, die zeigen, dass Rosmarin positiv zu Haarwachstum beitragen kann.

Es wird vermutet, dass Rosmarin die Herstellung von Dihydrotestosterone – kurz DHT – verhindern kann. DHT ist ein Hormon, das Haarausfall auslöst, da es die Anagen-Phase deiner Haarpapille beeinflusst.

Kurz gesagt bedeutet das: Dein Haar bleibt länger in der Wachstumsphase, statt in die Ruhephase überzugehen.

Am einfachsten kannst du Rosmarin auf deiner Kopfhaut anwenden, indem du ein Shampoo mit einer hohen Rosmarin-Konzentration nutzt. Unsere Empfehlung ist unser Hans Glanz Shampoo mit Rosmarin. Ganz einfach deswegen, weil es sich schon bei vielen Tausend Kundinnen bewährt hat.

 

5. Dünnes Haar dicker machen durch eine ausgewogene Ernährung

Schönheit kommt von innen! Im wahrsten Sinne des Wortes: Auch die Ernährung hat einen großen Einfluss auf deine Haarfülle.

Wenn die Haare immer dünner werden, kann das an einer Mangelernährung liegen. Das bedeutet, dir fehlen wichtige Nährstoffe zum Aufbau von kräftigen, dicken Haaren. Denn erst wenn in deinem Körper alle wichtigen Bausteine vorhanden sind, kann das Haarwachstum gestärkt werden.

Einen wichtigen Nährstoff solltest du unbedingt im Auge behalten: Zink!

Zink ist ein wichtiges Spurenelement, das für den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel benötigt wird. Damit der natürliche Zellstoffwechsel richtig funktioniert, braucht er Zink.

Aber Achtung: Mit einer ausgewogenen Ernährung solltest du dir keine Sorgen über Nahrungsergänzungsmittel machen müssen. 

6. Volumenschnitt für feines Haar

Die Haare werden immer dünner und du magst deine Frisur deshalb nicht mehr im Spiegel sehen?

Dann ist jetzt die Zeit für eine Veränderung gekommen! Ein neuer Haarschnitt für feines Haar wird deine Haare nicht nur fülliger aussehen lassen: Du wirst dich sofort wohler und selbstbewusster fühlen.

Aber nicht jede Frisur ist für feine Haare geeignet. Es gibt bestimmte Schnitte und Färbetechniken, die mehr Volumen und Textur schenken.

Besonders steht Frauen mit dünnem Haar der angesagte Longbob. Er endet knapp über der Schulter und bringt dir sofort mehr Schwung ins Haar.

Doch auch bei Bob-Frisuren solltest du beim Styling darauf achten, möglichst schonend mit deinen Haaren umzugehen. Anstatt mit einem heißen Lockenstab zauberst du mit Volumenschaum und Lockenwicklern schonend Fülle in dein Haar.

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte diese 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen

Du bist dir unsicher, ob du bereits die Frisur trägst, die perfekt zu dir passt? Durch diesen kostenlosen Test findest du sofort heraus, welcher Haarstyle für dich empfehlenswert ist.

Was ist das beste Mittel gegen Falten?

Mit diesem Mittel werden Falten auf natürliche Weise aufgepolstert.: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

3 Regeln für volles Haar

3 goldene Regeln für gesundes und volles Haar siehst du in diesem Video: Jetzt ansehen ...

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen