Fehlende Wertschätzung

Fehlende Wertschätzung? So bekommst du die Anerkennung, die du verdienst

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Jeder von uns möchte anerkannt werden. Wir möchten, dass unsere Person geschätzt wird und unsere Mühe gesehen wird. Aber leider bekommen wir im Alltag oft nicht die Anerkennung, die wir uns wünschen. Zieht dich die fehlende Wertschätzung in deinem Leben runter? Ändere etwas daran! Folgende sechs Taktiken können dir dabei helfen, die Anerkennung zu bekommen, die du wirklich verdient hast.

1. Fehlende Wertschätzung: Schluss mit dem Versteckspielen

Du wünschst dir mehr Anerkennung? Dann ist es Zeit, deine Erfolge nicht länger zu verstecken. Keiner von uns möchte ein Angeber sein, keine Frage. Aber das bedeutet trotzdem nicht, dass wir unsere Erfolge runterspielen müssen. Du bist nicht gleich arrogant, nur weil du dich über gute Entwicklungen offen freuen kannst!

Kennst du das? So oft berichten wir unseren Freundinnen nur, wenn etwas schiefläuft. Positive Dinge werden nur am Rande erzählt. Aber dabei sollten wir viel öfter erzählen, wenn uns etwas Gutes widerfahren ist. Genau dann bekommst du die Wertschätzung, die du wirklich verdienst. Die Freundin kann schließlich erst darauf reagieren, wenn sie etwas davon weiß.

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Wie hoch dein Selbstbewusstsein im Vergleich zu anderen ist, verrät dir unser kostenloser Test!

Also: Sei offen und sprich darüber, wenn dich dein Chef gelobt hat oder du eine gute Nachricht erhalten hast. Dadurch bekommst du nicht nur Anerkennung – du fühlst dich auch besser, wenn du den Fokus auf positive Dinge legst.

2. Dein Mühe soll gesehen werden

Kennst du das? Du gibst dir wirklich viel Mühe und keiner sieht es. Ein super frustrierendes Gefühl, dass dich ganz schön runterziehen kann. Eigentlich hätten wir Wertschätzung verdient – aber wir bekommen sie trotzdem nicht.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

In solchen Situationen kann es helfen, die Ignoranz deines Gegenübers nicht persönlich zu nehmen. Wir sind alle mit uns selbst beschäftigt und haben unsere eigenen Ziele vor Augen. Dabei übersehen wir manchmal die guten Dinge, die andere für uns tun.

Deshalb ist es völlig legitim, wenn du vorsichtig andeutest, wie sehr du dich bemüht hast. Möglicherweise hat die andere Person gar nicht wahrgenommen, was du alles gegeben hast. Du hast für Freunde aufwändig gekocht und wünscht dir, dass sie das Festmahl wertschätzen? Sag offen, wie lange du gebraucht hast und dass die Zubereitung ganz schön kompliziert war.

Andere können gar nicht immer sehen oder wissen, wie sehr wir uns bemühen!

Angst nicht gut genug zu sein? Die 90/10 Regel macht dich selbstbewusst

3. Fehlende Wertschätzung? Wie du mir, so ich dir

Du hast keine Lust mehr, dich über fehlende Wertschätzung zu ärgern? Probiere doch mal folgendes: Schenke anderen Menschen in deinem Umfeld mehr Anerkennung. Gehe sozusagen mit gutem Beispiel voran. Mach deiner Kollegin ein ernstgemeintes Kompliment. Oder sag deiner Mutter, wie dankbar du bist, dass sie dir immer zuhört.

Du wirst dich wundern, wie viel Wertschätzung zu dir zurückkommen wird, wenn du anfängst, sie anderen zu geben. Denn wer anderen selbst nie Anerkennung entgegenbringt, sollte sich nicht wundern, dass er selbst keine bekommt.

Tipps vom Profi: Was ein Lifestyle-Coach rät, um im Alltag mehr Wertschätzung zu erhalten, siehst du in folgendem Video:

4. Übersiehst du die Wertschätzung von anderen?

Wenn du über das Thema Wertschätzung nachdenkst, hast du wahrscheinlich eine bestimmte Vorstellung davon, WIE du dir die Wertschätzung wünschst. Manche von uns wollen ein paar nette, anerkennende Worte hören. Für andere bedeutet Anerkennung hingegen, dass Kollegen, Freunde oder Familie mithelfen.

Die Wahrheit ist: Jeder zeigt Wertschätzung auf eine andere Art. Der eine braucht Kommunikation, der andere Tatendrang. Du kannst zum Beispiel eine Freundin haben, die dir noch nie ein Kompliment gemacht hat. Aber wenn du umziehst, ist sie die erste, die vor der Tür steht. Beides zeigt Wertschätzung und Anerkennung für deine Person. Sieh deshalb genau hin – vielleicht übersiehst du manche netten Gesten von anderen, die wertschätzend gemeint sind.

Dieses Konzept entspricht der Idee der fünf Sprachen der Liebe, die wir dir hier ganz ausführlich vorgestellt haben. Dabei geht es darum, dass jeder Liebe und Zuneigung auf eine andere Art zeigt.

Perfektionismus überwinden: Diese 4 Fragen schaffen Zufriedenheit

5. Wenn du dir selbst Wertschätzung schenkst…

…werden dir auch andere mehr Wertschätzung entgegenbringen. Zeig anderen, wie du behandelt werden willst! Anerkennung für die eigene Person beginnt schon damit, dass wir manchmal Nein sagen müssen. Erst, wenn wir anderen klar machen, dass wir uns selbst an unsere Grenzen halten und nicht alles mitmachen, können sie auch von anderen anerkannt werden.

Das Mäuschen, das immer alles brav mitmacht und sich abrackert, ohne sich zu beschweren, wird nur wenig Anerkennung bekommen. Deine Zeit und deine Mühe sind wertvoll und nicht unerschöpflich. Mach das anderen klar! Die starke Frau, die ihre Grenzen verdeutlicht, gewinnt nicht nur Wertschätzung für ihre Person, sondern auch jede Menge Respekt.

Fällt es dir schwer, Grenzen zu setzen? In diesem Artikel erfährst du, wie die du ohne Reue Nein sagen kannst.

6. Wer besonders wenig Wertschätzung gibt

Egal, was du tust: Es gibt ein paar Menschentypen, von denen du generell nicht viel Wertschätzung erwarten kannst. Das erklärt Psychologe Leon F. Seltzer. Du kannst absolut perfekt sein und ideale Ergebnisse abliefern – du wirst dennoch keine Anerkennung bekommen. Das gilt laut dem Wissenschaftler für folgende drei Typen:

Sehr kompetitive Menschen schenken anderen nur ungern Wertschätzung. Sie würden sich dadurch schnell unterlegen und klein fühlen. Denn in ihrer Welt sind sie selbst nur gut, wenn kein anderer besser ist. Obwohl das arrogant klingt – diese Personen sind eigentlich sehr unsicher.

Menschen, die selbst keine Wertschätzung erhalten haben, werden anderen ebenfalls keine Anerkennung geben können. Wer zum Beispiel zu Hause nur wenig gelobt wurde, hat nie gelernt, wie gut sich Wertschätzung anfühlen kann. Deshalb gibt er sie auch nicht an andere weiter.

Ähnlich ist es bei Personen, die sehr verwöhnt und privilegiert aufgewachsen sind. Sie sind es gewohnt, dass sie Wertschätzung bekommen. Es ist für sie eine Art Selbstverständlichkeit. Leider denken diese Menschen aber selten darüber nach, dass auch anderen eine Extraportion Anerkennung guttun würde!

Solltest du es mit einer solchen Person zu tun haben, nimm die fehlende Wertschätzung nicht persönlich. Erkenne lieber an, dass manche Menschen einfach keine Anerkennung weitergeben können – auch wenn sie das gerne würden. Frage dich in solchen Situationen lieber, ob du zufrieden mit dir selbst bist. Und schenke dir selbst die Wertschätzung, die du dir von anderen wünschst!

Fehlende Wertschätzung

Mit diesen Tricks kannst du dir im Alltag die Anerkennung holen, die du wirklich verdient hast! Noch mehr Information zum Thema findest du in dem Buch „Das Wunder der Wertschätzung: Wie wir andere stark machen und dabei selbst stärker werden“ von Reinhard Haller.

.

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Mit diesem kostenlosen Test erfährst du, wie hoch dein Selbstbewusstsein ist. Probiere es aus: Test starten und herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist!

.