Altersflecken im Gesicht

Altersflecken im Gesicht? Der beste Tipp für einen gleichmäßigen Teint

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Im Sommer zeigen sie sich besonders deutlich: Altersflecken im Gesicht! Die bräunlichen Stellen werden durch Sonnenlicht dunkler und fallen dadurch mehr auf. Wer sich eigentlich ein ebenmäßiges Gesicht wünscht, kann sich schnell unwohl fühlen. Sich jetzt mit Make-up zukleistern? Das muss nicht sein. Schon die richtige Hautpflege hilft dabei, die Flecken aufzulösen und dich wohler zu fühlen.

Welcher Inhaltsstoff dazu notwendig ist, erfährst du jetzt.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Altersflecken überhaupt?

Erstmal das Allerwichtigste vorweg: Altersflecken im Gesicht sind völlig harmlos. Im Gegensatz zu Leberflecken, bringen Altersflecken auch kein Krebsrisiko mit sich. Ein Krebsgewebe kann sich daraus also nicht entwickeln.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Altersflecken, auch Pigmentflecken genannt, sind also kein gesundheitliches, sondern ein ästhetisches Problem. Du bemerkst sie vor allem ab einem Alter von 40 Jahren. Und zum Glück kannst du dieses Beautyproblem mit der richtigen Pflege lösen – aber dazu später mehr!

Zuerst eine ganz wichtige Frage: Was sind Altersflecken genau und wie entstehen sie?

Die Farbe unserer Haut wird durch das Pigment Melanin bestimmt. Bei hellen Hauttypen lässt sich nur wenig von diesem Hautpigment feststellen. Dunkle Hauttypen haben einen höheren Melaninanteil in der Haut. Melanin wird von der Haut gebildet, um sie vor UV-Schäden zu schützen. Deshalb wird unsere Haut dunkler, je länger wir uns in der Sonne aufhalten. Wie viel Melanin in unserer Haut steckt, wird aber auch schon durch die Genetik bestimmt.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Altersflecken sind ganz einfach eine Ansammlung von Melanin, die an bestimmten Hautstellen auftritt. Dadurch sehen diese Partien uneben und fleckig aus.

Übrigens: Warum Altersflecken genau dort auftreten, wo sie auftreten, weiß man bis heute immer noch nicht genau. Fest steht, dass durch hormonelle Schwankungen oder UV-Strahlen Pigmentflecken dunkler erscheinen. (Quelle: Deutsche Apotheker Zeitung ) Im Sommer bemerkst du diese Flecken deshalb besonders stark, weil der Melaninanteil durch die Sonneneinstrahlung erhöht wird.

So viel zur Theorie. Kommen wir jetzt zur Praxis! Was kannst du tun, wenn dich deine Altersflecken stören und du sie gerne loswerden möchtest?

Dieser Wirkstoff bringt den Unterschied

Um Altersflecken aufzulösen, braucht es den richtigen Wirkstoff. Eine normale Feuchtigkeitspflege reicht hier nicht aus.

Das Zauberwort ist: Vitamin C! Setze auf Produkte, die Vitamin C beinhalten. Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, wirkt sanft hautbleichend. Es ist also in der Lage, Melanin-Ansammlungen aufzulösen, wodurch die Haut gleichmäßiger wirkt. Das hat schon diese Studie aus dem Jahr 2019 belegt.

Pluspunkt: Vitamin C gilt als starkes Antioxidans. Das bedeutet, es schützt deine Haut vor äußeren Schäden, wie Abgasen, Umweltgift, hohe Temperaturen. Die Hautzellen werden geschützt und deine Haut bleibt länger jung. Vitamin C wird außerdem zur Bildung von Kollagen benötigt – dem Grundbaustein unserer Haut.

Vitamin C macht deine Haut also nicht nur gleichmäßiger, sondern auch glatter und frischer. Fältchen werden effektiv vorgebeugt und bereits bestehende Falten wirken glatter. Ein echter Wunderwirkstoff!

Hautpflege Routine: Auf diese 3 Schritte schwören Hautärzte

Altersflecken im Gesicht? So bringst du Vitamin C auf deine Haut

Am einfachsten bringst du den Wirkstoff gegen Altersflecken durch eine Vitamin C haltige Pflege auf deine Haut. Ein Vitamin C Serum ist besonders nährstoffreich und kann zusätzlich zu deiner bestehenden Hautcreme aufgetragen werden. Dieses Serum solltest du am besten täglich verwenden. Die Hautärztin Dr. Jetske Ultee empfiehlt eine Vitamin C-Konzentration von mindestens 5 Prozent, damit ein Produkt richtig wirkt.

Ein gutes Bio-Serum mit 30 Prozent Vitamin C findest du hier . Am besten im ganzen Gesicht auftragen, nicht nur auf den dunklen Stellen. Dadurch wird ein gleichmäßiges Hautbild erreicht.

Alternativ kannst du dich aber auch für eine selbstgemachte Vitamin C Pflege entscheiden. Der Wirkstoff ist in etlichen Früchten enthalten. Wer sein eigenes DIY Serum anrühren will, braucht etwas Zeit und Geduld. Außerdem enthält die selbstgemachte Variante einen geringen Anteil an Vitamin – im gekauften Serum steckt mehr Vitamin C.

Dennoch kann die DIY Variante ein guter Einstieg in die Pflegeroutine mit Vitamin C sein. Probiere es doch einfach mal aus! So kreist du dein eigenes Vitamin C Serum zum Aufsprühen:

Wann kann ich eine Wirkung sehen?

Ein gutes, hoch dosiertes Vitamin C Serum zeigt schon innerhalb der ersten Woche nach Anwendungsbeginn Wirkung. Um zu überprüfen, ob sich etwas verändert hat, kannst du auch ein Foto vom Ist-Zustand aufnehmen. Oft sind die Veränderungen am Anfang langsam – wir glauben, nichts passiert, obwohl die Flecken schrittweise heller werden. Durch ein Foto kannst du deshalb überprüfen, wie gut die Pflege gewirkt hat.

Bei der DIY-Lösung solltest du etwas mehr Zeit einplanen. Da die Lösung nicht so konzentriert ist, braucht es etwas länger, um die Pigmentflecken aufzuhellen. Auch hier kannst du dich durch ein Foto der Ausgangslage motivieren.

Altersflecken im Gesicht: Achtung, diesen Fehler solltest du nicht begehen

Ascorbinsäure ist sehr effektiv im Kampf gegen Altersflecken. Aber es gibt einen kleinen Nachteil an diesem Wunderwirkstoff: Er macht die Haut etwas sonnenempfindlich. Dadurch kann es schneller zum Sonnenbrand oder UV-Schäden kommen.

Das bedeutet, du solltest das Vitamin C Serum lieber am Abend auftragen, wenn deine Haut nicht mehr der Sonne ausgesetzt ist.

Außerdem brauchst du morgens eine Sonnencreme, die den Teint tagsüber vor UV-Strahlen schützt. Solltest du noch eine gute Bio -Variante suchen, die keine schädlichen chemischen Inhaltsstoffe enthält, wirst du in diesem Artikel fündig. Dort haben wir dir die besten Bio-Sonnencremes für jeden Haartypen vorgestellt.

 Altersflecken im Gesicht

Jetzt weißt du, wie du Altersflecken im Gesicht auflösen kannst. Möchtest du außerdem wissen, worauf es bei der richtigen Gesichtspflegeroutine ankommt? Welche Tipps Hautärzte empfehlen, erfährst du hier.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!