YSL All in One Glow Foundation

YSL All in One Glow Foundation Test: Ideal für Mischhaut?

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Zeit für eine Veränderung! In der Übergangszeit braucht meine wintergestresste Mischhaut einfach etwas mehr Pflege. Deshalb war ich auf der Suche nach einer Foundation, die sowohl pflegt, als auch mattiert. Schließlich kämpft man bei Mischhaut auch immer gegen unerwünschten Ölglanz.

Der ganze Hype um die neue YSL All in One Glow Foundation hat mich neugierig gemacht. Sie schien genau das zu sein, was ich gesucht habe!

Ob sie mich das teure Make-up überzeugt hat? Bei Foundations bin ich immer sehr kritisch –  ich habe schon zu viele getestet, die eher enttäuschend waren.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Erfahre hier, ob ich Dir das gehypte YSL Make-up empfehlen würde!

YSL All in One Glow Foundation: Das Versprechen

Zunächst sollten wir klären, was YSL uns überhaupt verspricht. Und das ist eine ganze Menge!

Die “YSL All in One Glow Foundation” soll eine natürliche, mittlere Deckkraft bieten, Deine Haut zum Strahlen bringen und optimal mit Feuchtigkeit versorgen. Die leichte Formulierung ist fettfrei – das hat mich als Mischhaut-Typen natürlich sofort angesprochen!

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam:

Haarausfall bekämpfen

Was ich auch sehr schätze: Die Foundation kommt mit eingebautem Sonnenschutzfaktor von 23. Das ist wichtig, denn UV-Strahlen sind einer der Hauptgründe für vorzeitige Hautalterung!

Das Besondere an dieser Foundation ist auch der extrem hohe Wassergehalt von 70 Prozent. YSL verspricht Dir ein frisches Hautgefühl – und zwar den ganzen Tag lang! Du sollst eine makellos ebenmäßige Ausstrahlung bekommen.

Diese Foundation sollst Du ganz einfach mit den Fingern auftragen können.

Klingt doch alles ziemlich gut, oder?

Nach dreiwöchigem Test möchte ich Dir nun verraten, ob diese Foundation hält, was sie verspricht.

Los geht’s mit der Review.

Die Farbauswahl

Ich bin meistens eine von denen, die sich zwei Foundationfarben kaufen muss. Denn der perfekte Match ist oft nie dabei und muss erst zusammen gemischt werden. Super ärgerlich!

Endlich hatte ich Glück, denn die YSL All in One Glow Foundation passt mir in der Farbe „B20“ perfekt. Sie hat einen schönen natürlichen gelben Unterton. Oft sind Make-ups zu Pink für mich. Hier stimmt die Nuance genau.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von YSL Beauty Official (@yslbeauty) am

Mit 12 Nuancen ist die Farbauswahl ordentlich, aber nicht umwerfend. Andere Foundations überzeugen immerhin mit über 20 Tönen. Einfach mal testen, ob bei der YSL All in One Glow Foundation ein Match für Dich dabei ist.

Übrigens: Wer zu den ganz hellen Häutchen gehört, darf aufatmen: Diese Foundation gibt es auch in der Farbe „B10“, welcher toll zu Porzellan-Teints passt. Oft ist dieser Farbton aber nur online erhältlich!

Die Deckkraft

Wow, die deckt ja doch ziemlich gut! Die Deckkraft hat mich sehr überrascht. Ich bin eigentlich von einer sehr leichten Pigmentierung ausgegangen. Schließlich wird diese Foundation auch oft als getönte Tagespflege bezeichnet.

Aber sie bietet definitiv mehr Pigmentierung. Sieh selbst:

Ich würde die Deckkraft als leicht bis mittel bezeichnen. Rötungen werden ziemlich gut abdeckt, meine Sommersprossen scheinen aber noch ganz leicht durch – was mir aber gut gefällt!

Im Alltag will ich mich ungern zukleistern. Ich wünsche mir einen natürlichen Look, bei dem kleine Unregelmäßigkeiten ausgeglichen werden. Das macht diese Foundation hervorragend!

Die YSL All in One Glow Foundation gehört auch den Make-ups, die Du gut schichten kannst. Es ist also möglich, die Deckkraft durch eine zweite Schicht zu intensivieren, ohne dass irgendetwas dick und pappig aussieht.

Auch YouTuberin Schanna vom Account „Schanna Loves“ ist ganz angetan:

Mehr Pflege, als Foundation: Das Tragegefühl

Ich habe als absoluter Foundation-Junkie schon etliche Make-ups ausprobiert. Und ich muss sagen: Selten hat mich das Tragegefühl einer Foundation so sehr begeistert!

Die YSL All in One Glow Foundation fühlt sich eher an, wie eine Pflege, als ein Make-up. Auch von der Konsistenz erinnert sie mich sehr an meine Tagescreme „Dea Dia“ von Edelfrau. Nicht zu dünn, nicht zu dick – perfekt, um sie mit den Fingern aufzutragen.

Ist die Foudation eingezogen, spüre ich sie nicht mehr auf der Haut. Kein schweres, pappiges Gefühl, wie bei anderen Make-ups.

Gerade in der Übergangszeit eine echte Wohltat für meine wintergestresste Haut.

YSL All in One Glow Foundation: Das Finish

Der Name ist Programm! Die YSL All in One Glow Foundation schenkt Dir einen wunderschönen natürlichen Glow, der Dich gesund und frisch aussehen lässt.

Als Mischhaut-Typ bin ich bei Foundations mit Glow-Finish immer sehr vorsichtig – ich habe ja ohnehin schon mit Ölglanz zu kämpfen!

Aber das Finish dieses Make-ups ist nicht speckig, sondern einfach strahlend. Und das gefällt mir extrem gut.

Außerdem lässt die Foundation feine Linien verschwinden, so dass die Haut super glatt aussieht. Ich kann mir vorstellen, dass auch trockene Haut sehr glücklich mit dieser Foundation werden könnte!

Ölglanz? Die Mattierung

Für mich besonders wichtig: Wie stark mattiert diese Foundation? Als Mischhaut-Typ neige ich dazu, im Laufe des Tages in der T-Zone stärker zu glänzen.

Eines vorweg: Die YSL All in One Glow Foundation ist nicht explizit darauf ausgerichtet, zu mattieren. Ich habe also keine krasse Mattierung erwartet. Die Formulierung ist allerdings ölfrei.

Mit der richtigen Tagespflege und meinem heißgeliebten Primer von Fenty Beauty und meinem „Blotting Powder“ von Mac komme ich aber super durch den Tag. Ich pudere nachmittags einmal drüber und bin immer noch zufrieden mit dem Look. Nichts setzt sich unschön ab.

Ich bin gespannt, wie sich diese Foundation im Sommer verhält – da glänzt meine Haut natürlicherweise noch etwas mehr. Für die Übergangszeit reicht mir die Mattierung der YSL All in One Glow Foundation aber völlig aus.

Wenn Du extrem ölige Haut hast, würde ich Dir diese Foundation allerdings nicht empfehlen.

Fazit: Mein Urteil

Ich würde Dir die YSL All in One Glow Foundation uneingeschränkt empfehlen, wenn Deine Mischhaut gerade etwas mehr Pflege braucht, als gewöhnlich und Du auf der Suche nach einem natürlichen Alltags-Make-up bist.

Die leichte Konsistenz lässt sich leicht auftragen, fühlt sich gut an und deckt ausreichend. Für meine Verhältnisse reicht die Mattierung auch völlig aus. Denn lieber pudere ich einmal nach, als eine schwere, pappige Foundation zu tragen, die meinen Teint austrocknet!

Der Preis ist mit über 40 Euro absolut happig. Das ist definitiv etwas für Foundation-Fans oder für alle, mit der anspruchsvoller Haut!

Welche Erfahrungen hast Du mit dieser Foundation gemacht? Bist Du auch so begeistert, wie ich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.