Welche Bürste für lange Haare

Welche Bürste für lange Haare? Mit diesen Tipps findest Du Deine Lieblingsbürste!

Zur guten Haarpflege gehört auch die richtige Haarbürste. Denn sonst wird jedes Bürsten zu Haarbruch und Spliss führen. Das muss nicht sein. Welche Bürste für lange Haare wirklich geeignet ist, zeige ich Dir hier.

Zur Haarpflege gehört auch, das Haar, nach dem abendlichen Ausbürsten, für die Nacht zu schützen. Wie das am besten gelingt, verrate ich Dir in den sieben Tricks für die nächtliche Haarpflege

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Damit das Haarbürsten so gut wie möglich gelingen kann, musst Du immer Deinen Haartyp berücksichtigen. Die Bürsten, die ich Dir heute vorstelle, gehen auf die unterschiedlichsten Haartypen ein.

Ob Du langes und dickes Haar hast oder die wirrsten Locken, hier wirst Du die richtige Bürste für Dich finden, die Dein Haar schonend pflegen wird.

1. Welche Bürste für lange Haare: Naturhaarborsten

Naturhaarborsten eignen sich meist besser als welche aus Plastik. Denn das borstige Wildschweinhaar hat eine breite Oberflächendichte. Das sorgt für weniger Haarbruch und Spliss.

Naturhaarborsten findet man mittlerweile an so gut wie jeder Bürstenart. Am besten ist es, wenn die Bürste nicht nur aus Naturhaarborsten, sondern auch einem stabilen Holzgriff besteht. So bleibt sie Dir auch nach Jahren noch erhalten und ist um einiges nachhaltiger!

Doch Achtung: Wenn Du zum Team fettiges Haar gehörst, dürften Dir Naturhaarborsten weniger gut gefallen. Denn die verteilen das Öl gleichmäßig im gesamten Haar. Nicht der Traum bei ohnehin schon fettigem Haar.

2. Paddle Brush für langes und kräftiges Haar

Die Paddle Brush gibt extra Stabilität und ist für langes kräftiges und dickes Haar ideal. Denn mit der Paddle Brush kannst Du Dein Haar richtig schön glatt kämmen. Noch besser gelingt das, während Du Dir die Haare föhnst.

Wenn Du dabei Wildschweinborsten verwendest, kannst Du zum einen die Kopfhaut massieren und den Haarwuchs stimulieren. Die Bürste ist bei sehr langem und dickem Haar so beliebt, weil sie viele Haare auf einmal durchbürstet und sicher in der Hand liegt. Das beschleunigt das Durchbürsten ohne an Qualität einbüßen zu müssen.

Eine Paddle Brush mit Wildschweinborsten bekommst Du von der Marke GranNaturals. Der schöne Holzgriff rundet die Bürste ab!

3. Die Rundbürste für ein gelungenes Styling

So manch ein Lockenkopf ist an dieser Bürste schon verzweifelt, weil sich die Haare so sehr verheddert haben. Dabei ist die Rundbürste eine klasse Styling-Bürste, wenn Du sie so anwendest:

Nach der Haarwäsche das noch feuchte Haar in handtuchtrockenem Zustand föhnen. Während Du Dein Haar mit dem Föhn trocknest, nimmst Du Dir Deine Rundbürste.

Nun kämmst Du Strähne für Strähne mit der Rundbürste durch. Drehe Dein Haar auf der Bürste auf und halte den Föhn ans Haar.

Wenn Dein Haar in der Zwischenzeit zu trocken geworden ist, feuchte es noch mal an und mach Dich an die Strähne.

So fällt Dein Haar in wunderschönen samtweichen Wellen und wirkt wie aus der Werbung.

4. Welche Bürste für lange Haare: Allzweck-Haarbürste

Die Allzweckbürste besitzt wohl so gut wie jede Frau. Sie ist oval geformt, hat Plastik- und Naturhaarborsten und kleine Noppen oben auf den Plastikborsten.

Statt auf einen Mix aus Plastik- und Naturhaarborsten zu setzen, empfehle ich auch hier eine Bürste die ausschließlich aus Naturhaarborsten besteht.

Die verteilt das Haaröl besser im gesamten Haar und hat keine Noppen.

Besonders bei lockigem Haar bleiben oft Haare an den Noppen hängen und können das Haar zum Brechen und Reißen bringen.

Die Haarbürste aus Wildschweinborsten von Marbeian ist ideal für langes, kräftiges Haar geeignet.

In diesem Video erfährst Du mehr über weitere Haarbürsten und für welchen Haartyp sie geeignet sind:

5. Tangle Teezer für Lockenköpfe

Langes lockiges Haar zeugt schon von viel gesunder und guter Haarpflege. Denn einen Lockenkopf zu pflegen, ist alles andere als leicht.

Wenn man schon langes Haar hat, ist es daher umso schöner, wenn man seine Locken auch richtig definiert bekommt. Wie das gelingt, zeige ich Dir hier und gebe nebenbei eine ganze Menge hilfreiche Pflegetipps für jeden Lockentyp.

Der Tangle Teezer kommt in den unterschiedlichsten Farben. Von leichten Locken bis zu Afrolocken gibt es unterschiedliche Versionen. Ob Du es glaubst oder nicht – der Tangle Teezer bürstet lockiges Haar innerhalb weniger Minuten durch.

Das liegt an den langen Borsten, die sich auch durch das wirrste Lockengewühl durchkämpfen.

Wenn es also mal schnell gehen muss – greif zum Tangle Teezer! Einen Tangle Teezer in Form einer Paddle Brush findest Du hier.

6. Skeletthaarbürste für dünnes langes Haar Haar

Die Skelettbürste ist für dünnes langes Haar zu empfehlen. Denn mit ihr kann man sich richtig viel Volumen ins Haar kämmen.Beim Haare föhnen kommt die warme Luft durch die offenen Partien der Bürste und ermöglicht so ein voluminöseres Ergebnis nach dem Föhnen.

Aber auch für lockiges Haar ist die Bürste gut geeignet, weil die Borsten schön weit auseinander liegen. So kommt sie leichter durchs Haar und fühlt sich angenehmer an.

Eine tolle Skelettbürste ist diese Variante von Beter in coolem Orange!

Welche Bürste für lange Haare nutzt Du am liebsten und welchen Haartyp hast Du? Schreibe es in die Kommentare und stöbere in unseren zahlreichen anderen Artikeln nach neusten Trends in Fashion, Beauty und Lifestyle.

Welchen Hauttyp hast Du?

Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Rahel Tekle
Community Manager, lovethislook.de

Rahel Tekle ist Politikwissenschaftlerin und Fashionista aus Bonn. Sie ist immer dabei, etwas Neues zu entdecken und hegt eine ganz besondere Liebe fürs Schreiben.
Welche Bürste für lange Haare? Mit diesen Tipps findest Du Deine Lieblingsbürste!
4.8 (96%) 5 votes

Kommentar verfassen