Was tun wenn er sich nicht mehr meldet

Was tun wenn er sich nicht mehr meldet?

NEU: Glanz & Leuchtkraft – Pflege-Set für coloriertes Haar jetzt mit 20% Rabatt sichern … hier ansehen!

Eine Mischung aus Wut, Trauer und Hilflosigkeit –  so fühlt es sich an, wenn wir von heute auf Morgen keine Antwort mehr vom ihm bekommen. Experten bezeichnen das auch als „Ghosting“. Was tun, wenn er sich nicht mehr meldet? Er hat sich aus dem Staub gemacht und wir stehen blöd da. Schließlich haben wir Interesse gehabt und haben keine Ahnung, warum sich seins plötzlich in Luft aufgelöst hat. Das tut weh! Was hilft und was Psychologen raten, erfährst du jetzt.

Inhaltsverzeichnis

Warum kam es zum Kontaktabbruch?
Ghosting-Grund Nr. 1: Warum schwer machen, wenn es einfach sein kann?
Ghosting-Grund Nr. 2: 100% wie ich es will
Ghosting-Grund Nr. 3: Emotionen sind gefährlich
Was tun wenn er sich nicht mehr meldet? Warum das Weiterziehen schwerfällt
Wen Ghosting besonders hart trifft
Tipps und Tricks um wieder glücklich zu werden

Warum kam es zum Kontaktabbruch?

Hast du ihn einmal gesehen, tut der Bruch vielleicht noch nicht so weh. Hattet ihr länger Kontakt, kann Ghosting extrem schmerzhaft sein.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach diesen kostenlosen Test um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!

Was tun wenn er sich nicht mehr meldet? Im ersten Schritt wäre es natürlich hilfreich zu verstehen, warum er uns auf diese kalte Art abserviert hat. Würdeer uns den Grund nennen, könnten wir die Sache viel besser abschließen.

Da du dein ehemaliges Date nicht mehr selber fragen kannst, weil keine Antwort kommt, helfen dir folgende Ghosting-Erkenntnisse aus der Wissenschaft weiter. Psychologen können mittlerweile gut erklären, was in Menschen vorgeht, wenn sie von heute auf morgen den Kontakt abbrechen.

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam:

Haarausfall bekämpfen

Ghosting-Grund Nr. 1: Warum schwer machen, wenn es einfach sein kann?

„Warum willst du nicht mehr?“ Statt sich dieser schwierigen Frage zu stellen, hat sich dein Gegenüber für die einfache Lösung entschieden. Ghosting! Es fällt leicht, etwas nicht mehr zu tun. Schwieriger ist es, aktiv zu werden und sich zu entschuldigen.

Er hat sich also nicht mehr bei dir gemeldet, weil du eine absolut schreckliche Person bist, die keine Antwort verdient. Er hat sich nicht mehr gemeldet, weil das einfach bequemer ist.

Es ist einfach, plötzlich nicht mehr zu schreiben und jemand Neues zu Daten. An einer Lösung zu arbeiten, das kostet Kraft und Energie. Wahrscheinlich würdest du beides aufbringen und das ehrt dich.

Hinterherlaufen oder ignorieren? Diese Checkliste hilft

Ghosting-Grund Nr. 2: 100% wie ich es will

Manche von uns haben beim Dating eine ganz bestimmte Vorstellung der Idealperson im Kopf. Jegliche Abweichungen werden nicht akzeptiert – und das kann zum plötzlichen Kontaktabbruch führen.

„Diese Menschen glauben nicht daran, dass es möglich ist in Beziehungen zu wachsen und sich zu verändern“, erklärt Wissenschaftler Loren Soeiro hier. Deshalb geben sie auch ziemlich schnell auf, wenn etwas nicht perfekt läuft. Das ist natürlich überhaupt keine gute Basis für eine Partnerschaft.

In einer Beziehung ist nicht immer alles leicht und dennoch lohnt es sich, zu kämpfen! Sei also froh, dass sich der Ghoster selber disqualifiziert hat. Mit so jemandem willst du keine ernsthafte Bindung eingehen.

Ghosting-Grund Nr. 3: Emotionen sind gefährlich

Laut Psychotherapeut Jennice Vilhauer gibt es noch einen anderen Grund fürs Ghosting. In diesem Artikel erklärt sie, dass ein Ghoster nicht die Fähigkeit besäße, mit seinen Emotionen umzugehen. „Viele Menschen nehmen an, dass es zu einer Konfrontation kommt, wenn sie darüber sprechen, wie sie sich fühlen”, erklärt die Expertin. Und genau deshalb vermeiden sie es lieber, weil sie sich die Situation schrecklicher ausmalen, als sie tatsächlich wäre.

Heißt konkret: Dein Ghoster war wahrscheinlich ein sehr empfindliches Wesen – ihm fehlte das nötige Rückgrat um für seine Gefühle einzustehen.

Auch Coach Christina Schramm empfiehlt, zu versuchen, den Ghoster zu verstehen. So lösen wir uns Schritt für Schritt von seiner Ablehnung. Mehr über ihren Ansatz erfährst du in folgendem Video:

Was tun wenn er sich nicht mehr meldet? Warum das Weiterziehen schwerfällt

Wie sagt man so schön: Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Aber was, wenn wir das Ende nie erreichen?

Genau das ist beim Ghosting das Problem. Alles verläuft sich einfach im Sand. Ein richtiger Schlussstrich fehlt. Daher fällt es uns auch so enorm schwer, die Sache abzuschließen. Da der Austausch plötzlich fehlt, beginnst du dich plötzlich mehr mit dir selbst zu beschäftigen. Aber oft nicht im positiven Sinne. „Ghosting bringt dich dazu, dich selbst in Frage zu stellen, was zerstörerisch für dein Selbstwertgefühl sein kann“, sagt auch Psychologe Loren Soeiro.

Unglücklich verliebt was tun? Die besten Tipps von Dating-Psychologen

Was tun, wenn er sich nicht mehr meldet? Einfach stehen gelassen werden – das geht nicht einfach so an uns vorbei. Eine Studie konnte sogar beweisen, dass eine solche Ablehnung den gleichen Mechanismus auslöst, der auch bei rein körperlichem Schmerz vorkommt.

Bauchschmerzen, Kopfweh, Müdigkeit – das bildest du dir nicht ein, dein Körper reagiert tatsächlich auf dein emotionales Unwohlsein.

Wen Ghosting besonders hart trifft

„Ghosting ist für diejenigen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben, noch schmerzhafter“, erklärt Soeiro. Das lässt sich sogar biologisch erklären.

Laut dem Wissenschaftler werden bei Menschen mit wenig Selbstwertgefühl auch weniger Opioide ausgeschüttet. Das sind Stoffe, die eine schmerzlindernde und aufmunternde Wirkung auf unser System haben. Dadurch können sich diese Menschen viel schwerer von emotionalen Tiefs erholen, die zum Beispiel durchs Ghosting entstehen.

Umso wichtiger ist es, schnellstmöglich etwas für dein Selbstwertgefühl zu tun!

Tipps und Tricks um wieder glücklich zu werden

Was tun wenn er sich nicht mehr meldet? „Vergiss nicht: Die Botschaft, die du bekommen hast, sagt mehr über die andere Person aus, als über dich”, sagt Experte Loren Soeiro. Er hat Schwäche gezeigt, nicht du. Er war der Feigling. Deshalb solltest du dich auf keinen Fall unterlegen fühlen, auch wenn du die Ablehnung spüren musstest.

Du stehst auf dem Podest, nicht er. Denn offensichtlich besitzt du ziemlich viele Fähigkeiten, die ihm fehlen: Kommunikationsstärke, Mitgefühl, Rücksichtnahme. Und du verdienst jemanden, der genau diese Eigenschaften mitbringt.

Wenn dir jemand anhand seines Verhaltens zeigt, wie er wirklich ist – glaube ihm! Du hast etwas Besseres verdient. Versuche also lieber nicht, ihm hinterherzurennen.

Und nicht vergessen: Nicht alles, was du verlierst, ist auch wirklich ein Verlust. Jedes Mal, wenn der Schmerz wieder hochkommt, solltest du dich daran erinnern.

Was außerdem wirklich hilft, sind ein paar Selbstliebe-Übungen, die dich aus dem Tief herausholen. Hier haben wir dir vorgestellt, was Experten empfehlen, um das eigene Selbstwertgefühl zu steigern.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt!

Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt. Jetzt kostenlosen Test starten!

Also: Kopf hoch, weitermachen! Es gibt noch viele wunderbare Männer da draußen, die nur darauf warten, dich kennenzulernen. Lege deinen Fokus also nicht auf den einen, der dich nicht gut behandelt . Das wäre allen anderen potentiellen Mr. Rights gegenüber unfair!

Was tun wenn er sich nicht mehr meldet? Solltest du noch mehr zum Thema Kontaktabbruch erfahren wollen, könnte dich das Buch „Ghosting: Vom spurlosen Verschwinden des Menschen im digitalen Zeitalter“ von Tina Soliman interessieren. Dort analysiert die Autorin einfühlsam, warum Ghosting gerade in der heutigen Zeit so unglaublich verbreitet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.