„Modetrends sind nicht wirklich wichtig für mich“ – Johanna Smusch im Interview

Sympathisch und bodenständig – so begegnet Johanna Smusch ihren Fans im Netz.

Über 40.000 Abonnenten begeistert die Frankfurterin mit ihrem Stil auf Instagram. Ihr Blog Fashion Style by Johanna ist ein bunter Mix aus Beauty-Ratschlägen, Shoppingtipps und Reise-Inspirationen, geschrieben wie von der besten Freundin.

Im Interview spricht die Pharmareferentin über Social Media-Tipps, Erfahrungen in der Modebranche und offenbart, bei welchem Trend sie garantiert nicht mitmacht.

lovethislook.de: Wie würdest Du deinen eigenen Stil beschreiben?

Johanna: Für mich sollte Kleidung tragbar und erschwinglich sein. Deshalb kombiniere ich oft günstigere Stücke mit teuren Accessoires. Meinen Stil würde ich als eine bunte Mischung aus casual und dennoch chic beschreiben.

lovethislook.de: Wie wichtig sind Modetrends für Dich?

Johanna: Modetrends sind nicht wirklich wichtig für mich. Natürlich schaue ich immer was gerade angesagt ist und orientiere mich daran aber ich trage ohnehin nur das, was mir gefällt – auch wenn es gerade nicht trendy ist.

lovethislook.de: Gibt es für Dich bestimmte Mode-No-Gos?

Johanna: In der Mode ist alles erlaubt und das ist auch alles Geschmacksache. Ich für meinen Geschmack würde zum Beispiel nicht den aktuell gehypten „Triple S Sneaker“ tragen. Das passt einfach nicht zu meiner Person und nicht zu meinem Stil. Hier würde ich mich für einen feminin designten Schuh entscheiden.

lovethislook.de: Du besitzt eine sehr große Followerzahl auf Instagram. Was sind Deine ultimativen Tipps, um auf Instagram durchzustarten?

Johanna: Ein fleißiger Austausch mit der Community ist hier auf jeden Fall das A und O. Einen ultimativen Tipp gibt es aber nicht. Ich kann allen empfehlen einfach damit anzufangen und zu schauen wo die Reise hingeht!

lovethislook.de: Du arbeitest hauptberuflich als Pharmareferentin. Könntest du Dir vorstellen, Vollzeit-Bloggerin zu sein?

Johanna: Da mir mein Beruf als Pharmareferentin sehr gut gefällt und ich jeden Tag aufs Neue einem spannenden Tag entgegenschaue, würde ich den Job nicht aufgeben. Ich würde zwar auch Hauptberuflich als Bloggerin arbeiten können aber solange ich es so vereinen kann, mache ich weiterhin so.

lovethislook.de: Was war Dein schönstes und schlimmstes Erlebnis im Bezug auf Deinen Blog und Social Media?

Johanna: Ein schlimmes Erlebnis hatte ich bisher nicht. Zumindest erinnere ich mich nicht daran. Mein schönstes Erlebnis war der Besuch in Cannes zu den internationalen Filmfestspielen. Ein unbeschreiblicher Moment den ich nie vergessen werde. Aber ich könnte hier direkt mit den positiven Sachen weitermachen – dann würden wir vermutlich aber noch ewig dran sitzen!

lovethislook.de: Vielen Dank für Deine Zeit!

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

„Modetrends sind nicht wirklich wichtig für mich“ – Johanna Smusch im Interview
Bewerte diesen Beitrag

Kommentar verfassen