männer hautpflege fails

All die bescheuerten Dinge, die Männer für ihre Hautpflege (nicht) tun

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Jede Frau hat eine Hautpflege Routine. Wir informieren und über die besten Produkte, haben schon Hausmittelchen getestet und achten darauf, stets eine gesunde, reine Haut zu haben. Männer dagegen scheinen oft der Ansicht zu sein, Hautpflege sei nur etwas für Frauen.

Dementsprechend ungeschickt stellen sie sich bei der Hautpflege an. Wir haben für Dich all die bescheuerten Dinge, die Männer für ihre Hautpflege tun – oder sollten wir lieber sagen, nicht tun, aufgelistet.

1. Das Gesicht (richtig) waschen

Das Gesicht zu waschen ist für Männer offenbar schon die erste Hürde. Das “Melmagazin” hat via Twitter ihre männlichen Leser dazu aufgefordert, ihre Hautpflege zu verraten.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Die Ergebnisse waren schockierend!

Die erste Fraktion der antwortenden Männer waschen ihr Gesicht so gut wie gar nicht. Dazu braucht es schließlich einen triftigen Grund.

Das Bedürfnis nach Hygiene ist offenbar kein Grund.

Black Friday:

30% Rabatt auf ALLES!

Gutschein-Code "30-AUF-ALLES"


Gönn dir -30% Rabatt auf deine Lieblingsprodukte mit dem Gutschein-Code "30-AUF-ALLES" – nur solange der Vorrat reicht.

Übrigens: Heute kannst du dir die besten Preise sichern, die wir anbieten werden. Eine günstigere Gelegenheit wird es nicht geben – versprochen!

Jetzt shoppen

Die zweite Fraktion wäscht zwar ihr Gesicht, allerdings mit allem, was sich als Seife wiedererkennen lässt. Wieso auch ins Badezimmer gehen, wenn die Küche auch fließendes Wasser hat!

Wenn man(n) also gerade in der Küche steht und merkt, dass das Gesicht gewaschen werden will, nimmt er einfach ein wenig Geschirrspülmittel und wäscht sein Gesicht über der Küchenspüle.

Es gibt natürlich auch jene, die es gut meinen, aber trotzdem alles falsch machen.

Wenn Mann sein Gesicht wäscht, sollte er nicht heißes Wasser verwenden, sondern lieber lauwarmes. Denn mit dem heißen Wasser zerstört man nur die natürliche Schutzschicht der Haut.

Das führt dazu, dass trockene Haut noch trockener wird, und fettige Haut noch fettiger. Wer keine Ahnung hat, was sein Hauttyp ist, sollte unbedingt unser Hauttyp Quiz machen.

Ein feuchtes Tuch und Gesichtsseife für den Mann, sollte jeder Mann besitzen, damit er einfach nur sein Gesicht waschen kann.

2. Pickel falsch ausdrücken

Egal, ob Mann oder Frau – wir alle kämpfen hin und wieder mit unseren Pickeln.

Doch was Männer sehr gerne tun: Ihre Pickel mit den Fingern ausdrücken. Den wohlbemerkt ungewaschenen Fingern, die voller Schmutz und Bakterien sind.

Wenn also ein Pickel ausgedrückt wird, drückt er mehr Dreck und Bakterien in die Wunde, als das er aus der Wunde nimmt.

Dabei könnte es doch so einfach sein. Wenn man seine Pickel unbedingt ausdrücken möchte, sollte man lieber ein Wattestäbchen nutzen oder ein feuchtes Tuch.

Oder zumindest seine Hände vorher waschen.

Am besten ist es aber immer noch, wenn man seine Pickel einfach in Ruhe lässt. Das hinterlässt keine Narben. Auch eine Behandlung mit Manuka Honig tut der Haut gut. Alle Infos zum Geheimtipp Manuka Honig findest Du hier.

3. Kissenbezug nicht oft genug wechseln

Wie oft wechselt ein Mann wohl seinen Kissenbezug? Richtig, nicht oft genug. Über die Tage und Wochen sammeln sich dort allerlei Partikel ab, die der Haut nicht gut tun.

Abgestorbene Hautzellen, die wir im Schlaf verlieren. Tote und lebendige Milben, die über das Kopfkissen krabbeln. Lecker!

Und darauf legt er dann jede Nacht sein Gesicht. Über starke Hautunreinheiten muss man sich dann nicht mehr wundern!

4. Keinen Sonnenschutz nutzen

Sonnenschutz ist nur was für den Sommer. Zum Glück tragen die meisten Männer zumindest im Sommer Sonncreme auf, doch auch hier wird gerne das Gesicht ausgelassen.

Die Sonne scheint aber nicht nur auf die eingecremten Körperstellen.

Das Ergebnis: Ein krebsrotes Gesicht! Welche Sonnencreme fürs Gesicht Deinen Hauttypen am besten schützt, verraten wir hier.

Doch auch in den anderen Jahreszeiten wird der Körper der Sonne ausgesetzt. Ungeschützte Sonneneinstrahlung lässt die Haut schneller altern.

Wenn Mann also auch noch in zwanzig Jahren jung und frisch aussehen will, sollte er schleunigst Haut- und Gesichtscremes kaufen, die ihn vor UV-Strahlung schützen.

Hier allgemeine Tipps, die Männer bei der Hautpflege beachten sollten:

5. Nicht auf die Ernährung achten

Man ist, was man isst. Das gilt auch für die Haut. Während viele Männer keinen zweiten Gedanken an ihre Ernährung verschwenden, vergessen sie, dass unsere Ernährung unser Hautbild maßgeblich beeinflusst.

Statt also jeden Tag auf ungesättigte Fettsäuren zu setzten und das höchste der Gefühle für Gemüse die Tomatenscheibe auf dem Burger ist, wird es Zeit vitamin- und nährstoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

Welche zehn Lebensmittel gut für die Haut sind, erfährst Du hier.

Da gibt es viel Aufklärungsbedarf bei den Herren der Schöpfung. Ein Fehler folgt dem nächsten. Aber eines können wir Frauen auch von den Männern lernen: Wir sollten uns nicht so verrückt machen, wenn es um die Hautpflege geht. Deine Hautpflege sollte Dir Freude bereiten und Deiner Haut gut tun. Schön bist Du ohnehin schon. Und zu viel Pflege ist auch nicht gut!

Was kennst Du für bescheuerte Dinge, die Männer für ihre Hautpflege (nicht) tun? Schreib es in die Kommentare und folge uns auf Facebook!

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Rahel Tekle
Community Manager, lovethislook.de

Rahel Tekle ist Politikwissenschaftlerin und Fashionista aus Bonn. Sie ist immer dabei, etwas Neues zu entdecken und hegt eine ganz besondere Liebe fürs Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.