Franziska Nazarenus

„Schluss mit dem Konkurrenz-Denken!“ Franziska Nazarenus im Interview

„A Fashion Story full of Positivity“ – das ist ihr Motto. Franziska Nazarenus will der Modebranche also eine gehörige Portion Positivität verpassen. Mehr Selbstbewusstsein, mehr Mut zur Individualität, weniger Konkurrenzdenken – dafür plädiert die sympathische Bloggerin. Fast 20.000 Follower zählt sie bereits auf Instagram. Im Interview spricht Franziska über unterkühlte Modefans, ihr Vorbild Oprah Winfrey und verrät die besten Tipps, um im Netz schnell Reichweite aufzubauen.

lovethislook.de: Auf welche drei Kleidungsstücke könntest Du nicht verzichten?

Franziska: Die Klassiker und absoluten Must-Haves: Ein camelfarbener Trenchcoat, eine gutsitzende Jeans und das „little black dress“!

lovethislook.de: Wie stehst Du zu Trends – probierst Du alles aus oder bist Du häufig erstmal skeptisch?

Franziska: Ich finde es super spannend Trends auszuprobieren, da mich die Entstehungsgeschichte schon wahnsinnig interessiert. Ob aber jeder Trend sinnvoll und im Alltag umsetzbar ist, lasse ich mal so stehen. Ich weiß, was mir steht und schmeichelt und was eben nicht – nicht jeder Trend ist für jeden geeignet (oder generell geeignet).

lovethislook.de: Was war Deine beste Fashion-Investition?

Franziska: Meine Stella McCartney Falabella Tote!

lovethislook.de: Dein Motto ist: „A Fashion Story full of Positivity“. Glaubst Du der Modebranche fehlt Positivität? Was möchtest Du bewirken?

Franziska: Formulieren wir es doch um: Die Modebranche ist etwas unterkühlt und mir fehlt oft das Strahlen der Fashion-Crowd.
Ich glaube an Mode und an die Wirkung von Mode auf das eigene Selbstbewusstsein und auf die Wahrnehmung anderer. Mode ist unter anderem ein Abbild der eigenen Persönlichkeit und ich möchte, dass meine Community selbstbewusste Power-Frauen (und – Männer) sind.

lovethislook.de: Du bloggst seit 2017. Was ist dir wichtiger: Dein Blog oder Instagram?

Franziska: Das kann ich so nicht sagen. Auf Instagram dominiert die Bildsprache und dient (auch für mich persönlich) als große Inspirationsquelle. Es macht Spaß visuellen Content zu produzieren und zu sharen. Bei der Masse an Bildern verpufft jedoch alles unglaublich schnell.

Die Langlebigkeit ist damit ein großer Vorteil von Blogs. Mein Blog ist mein Baby. Ich versuche jedem, der auf meinen Blog stößt, einen Mehrwert zu bieten – seien es Reise-Tipps, Beauty-Tricks oder Outfit-Inspirationen.

Was mir letztlich wichtiger ist? Es macht mir beides unheimlich viel Spaß…und das ist die Hauptsache!

lovethislook.de: Dein Instagram-Feed wirkt besonders harmonisch. Was sind Deine besten Tipps für gute Instagram-Fotos?

Franziska: Kennst du das gute und alte Sprichwort „Übung macht den Meister“? Genau, das ist mein Tipp. Übe, übe, übe: das Fotografieren, das Posen und die Bildbearbeitung. Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen und auch ich lerne tagtäglich dazu – seien es Kamerafunktionen oder neue Bearbeitungs-Tools.

lovethislook.de: Was rätst du Anfängern: Wie kann man heute trotz riesengroßer Konkurrenz Reichweite aufbauen?

Franziska: Sei du selbst und verstelle dich nicht! Produziere Content für den du brennst – und das muss nicht dem Mainstream entsprechen.

Außerdem: Schluss mit dem Konkurrenz-Denken! Natürlich gibt es mittlerweile Unmengen an Instagram-Accounts mit einer großen Reichweite. Aber ist das schlimm? Ich finde tagtäglich so viele großartige und kreative Accounts und lasse mich dann sehr gerne inspirieren.

Meine Speed-Tipps:

  1. Nicht Follower-Reichtum sollte dein Ziel sein, sondern deiner Leidenschaft und Kreativität nachzugehen – und genau dann werden sich auch Menschen finden, die dich wirklich toll finden.
  2. Finde Blogger, Frauen und/oder Männer, die dasselbe Ziel verfolgen wie du und SUPPORTET euch. Das Netzwerk zählt!
  3. Sei kreativ was deinen Content angeht und probiere dich aus!

lovethislook.de: Welches Ziel würdest Du gerne mit Deinem Blog bzw. Instagram erreichen?

Franziska: Ich möchte meine Leidenschaft zum Beruf machen, meine eigene Brand aufbauen und damit Menschen inspirieren. Wie es mein größtes Vorbild, Oprah, auch sagt: „Create the highest, grandest vision possible for your life, because you become what you believe”. Mein Blog und/oder Instagram-Account soll Menschen nicht nur entertainen, sondern ihnen wirklich helfen.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

„Schluss mit dem Konkurrenz-Denken!“ Franziska Nazarenus im Interview
5 (100%) 1 vote

Kommentar verfassen