Haare natürlich aufhellen

Haare natürlich aufhellen: 5 Hacks, die WIRKLICH funktionieren!

Kaputte Längen, Non-Stop Spliss und kaum noch Glanz: Das können die Folgen einer Blondierung sein. Was bringt die hellere schöne Haarfarbe, wenn Deine Mähne danach ultra strapaziert aussieht?

Du willst nicht auf eine kleine Haar-Veränderung verzichten? Es gibt eine sanfte Lösung!

Ich habe einige Hausmittel getestet, mit denen sich Haare natürlich aufhellen lassen. Sie sind wesentlich schonender und so viel günstiger, als ein Friseurbesuch!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Die richtige Vorbereitung

Egal für welche Methode Du Dich entscheidest – die richtige Vorbereitung ist wichtig, damit das Haar nicht leidet. Denn auch wenn diese Behandlungen alle schonender sind, als eine chemische Blondierung, ist jede Haaraufhellung auch eine Strapaze fürs Haar.

Bevor es an die Haaraufhellung geht, solltest Du Deine Haare gut pflegen. Zwei bis drei Tage vor der geplanten Haaraufhellung solltest Du eine gute Kur Aufträgen und so viel wie möglich auf Hitzestyling verzichten. Vorsorge ist einfacher als Nachsorge!

Zitronensaft

Ein paar frische Zitronen hast Du vielleicht gerade sowieso im Haus. Wieso nicht ein kleines Haar-Experiment wagen? Bei mir hat die Aufhellung mit Zitronensaft wunderbar funktioniert!

Du brauchst:

200 ml Zitronensaft
60 ml warmes Wasser (alternativ für trockenes Haar: 60 ml Conditioner)
1 leere Sprayflasche wie zum Beispiel diese hier

Die solltest für diese Behandlung 2 Stunden einplanen.

So geht’s:

1. Vermische alle Zutaten und Kippe die Mischung in die leere Sprayflasche. Alternativ für trockenes Haar: vermenge Saft und Conditioner in einer kleinen Schüssel.
2. Sprühe die Zitronensaft-Mischung aufs Ganze Haar oder nur auf die Spitzen, wenn Du an einem Balayage-Look Interesse hast. Alternativ trägst du die Paste für trockenes Haar mit einem Pinsel oder mit den Händen auf. Massiere den Mix in beiden Fällen etwas ein.
3. Föhne die Haare für zwei bis drei Minuten, damit die Wärme den Zitronensaft noch besser wirken lässt.
4. Setze Dich für ein bis zwei Stunden in die Sonne.
5. Die Haare ganz normal waschen und pflegen wie gewohnt.

Diese Behandlung kannst Du einmal die Woche anwenden, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Deshalb funktioniert’s:

Zitronensaft ist ein besonders wirksames Hausmittel um Haare natürlich aufhellen zu können. Durch Wärme und UV-Strahlung dringt die natürliche Säure ins Haar ein und zerstört Farbpigmente – aber viel schonender, als jede Blondierung.

Dadurch, dass Farbpigmente verloren gehen, wirkt das Haar am Ende der Behandlung heller.

Meine Erfahrung:

Ich habe mit Zitronensaft die besten Erfahrungen gemacht. Man kann damit auch hervorragend hellere Strähnen kreieren, wenn man etwas mehr Zeit einplant. Ich könnte meine braune Naturhaarfarbe um 2 Töne aufhellen.

Haare natürlich aufhellen – in diesem Video gibt’s noch mehr hilfreiche Tipps und Erfahrungen:

Essig und Honig

Klingt gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber tatsächlich: Die Kombination aus Essig und Honig ist günstig, pflegt und hellt das Haar schonend auf.

Das brauchst Du dafür:

1. 200 ml Apfelessig
2. 120 g Honig
3. 1 Esslöffel Kokosöl

Diese Paste muss über Nacht einwirken.

So geht’s:

1. Vermenge die Zutaten in einer Schüssel, bis Du eine glatte Paste erkennst.
2. Trage die Paste gleichmäßig auf das Haar auf.
3. Wickele Dein Haar in einen Turban, am besten aus Mikrofaser. Lasse die Mischung über Nacht einwirken.
4. Am nächsten Morgen die Haare waschen und pflegen wie gewohnt.

Diese Behandlung kannst Du einmal die Woche anwenden, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Deshalb funktioniert’s:

Honig und Essig bringen beide aufhellende Eigenschaften mit. Der niedrige pH-Wert des Essigs öffnet den Haarschaft – das braucht allerdings etwas Zeit. In Kombination mit Honig werden Farbpigmente effektiv zerstört, ohne die Haare auszutrocknen.

Meine Erfahrung: eine gute Idee, wenn Du die Haare insgesamt heller haben möchtest. Für Strähnen eignet sich die Behandlung eher nicht so gut. Der Effekt ist etwas schwächer, als mit der Zitronenmischung, dafür war das Haar aber auch weniger ausgetrocknet. Meine Haare wurden um eine Farbnuance heller.

Kamillentee

Eine gute Tasse Tee tut gut und schmeckt gut! Was Du damit noch anstellen kannst? Haare natürlich aufhellen!

Das brauchst Du dafür:

1. 250 ml frisch gebrühten Kamillentee. Lass den Teebeutel ruhig etwas länger ziehen, dann wird der Effekt stärker.
2. Eine leere Sprühflasche

Nimm Dir 30 Minuten für die Behandlung Zeit.

So geht’s:

1. Bereite den Tee zu und lasse ihn etwas abkühlen.
2. Kippe den Tee in eine Sprühflasche.
3. Sprühe den Tee aufs Haar oder auf bestimmte Partien, die Du aufhellen möchtest.
4. Setze Dich für mindestens 30 Minuten in die Sonne.
5. Wasche und Pflege die Haare wie gewohnt.

Diese Behandlung kannst Du einmal die Woche anwenden, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Deshalb funktioniert’s:

Mild, aber effektiv: Kamillentee wird Deine Haare leicht aufhellen, wenn Deine Naturhaarfarbe nicht zu dunkel ist. Grund sind die vielen Gerbstoffe im Tee, die das Haare natürlich aufhellen.

Meine Erfahrung:

Meine braunen Haare konnten mit dieser Methode nicht aufgehellt werden. Kamillentee hat aber super bei meinen bereits aufgehellten Strähnen funktioniert. Sie wurden dadurch etwas heller und sahen frischer aus. Ganz ohne unschönen Orange-Stich, der bei vielen chemischen Blondierungen fast unvermeidbar ist.
Und die Behandlung ist sehr angenehm, weil Kamillengeruch so beruhigend ist!

Haare natürlich aufhellen mit Salz

Günstiger geht es kaum! Salz ist billig und sorgt nach kürzester Zeit für eine Farbveränderung.

Das brauchst Du dafür:

1. 1 Esslöffel Salz
2. 125 ml warmes Wasser
3. 1 leere Sprühflasche

Nimm Dir 15 Minuten Zeit für diese Behandlung.

So geht’s:

1. Löse das Salz in dem Wasser auf.
2. Kippe die Lösung in eine leere Sprühflasche.
3. Sprühe die Mischung aufs Haar oder auf bestimmte Partien, die Du aufhellen möchtest.
4. Lass die Mischung mindestens 15 Minuten einwirken. Setze Dich in die Sonne, um die Wirkung zu verstärken.
5. Wasche und pflege Dein Haar wie gewohnt.

Diese Behandlung kannst Du einmal die Woche anwenden, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Deshalb funktioniert’s:

Hast Du schonmal bemerkt, dass Deine Haare nach dem Strandurlaub heller aussehen? Grund ist die Kombination aus dem Salz des Meerwassers und der UV-Strahlung und Wärme der Sonne. Wer sich eine Haaraufhellung wünscht, muss aber nicht gleich in den Flieger steigen – diese Salzlösung ist genauso effektiv.

Meine Erfahrung: Ich habe mit der Salz-Lösung sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn Du sehr trockenes, strapaziertes oder brüchiges Haar hast, würde ich Dir aber die anderen Methoden empfehlen. Denn diese Art der Haaraufhellung trocknet etwas aus.

Geheimtipp: Vitamin C Tabletten

Ein echter Insidertipp sind Vitamin C Tabletten. Nutze am besten Brausetabletten für diese Methode.

Das brauchst Du dafür:

1. 10 Vitamin C Tabletten
2. Anti-Schuppen Shampoo
3. Conditioner

Nimm Dir für diese Behandlung 10 Minuten Zeit.

So geht’s

1. Zerstoße die Vitamin C Tabletten bis zur Pulverform.
2. Greife zu Anti-Schuppenshampoo und gebe die zerstoßenen Vitamin C Tabletten dazu.
3. Befeuchte das Haar und trage die Shampoo-Vitamin C Mischung auf. Massiere sie gut ins Haar ein.
4. Lasse die Mischung 5 Minuten einwirken.
5. Wasche de Haare und benutze Conditioner.

Diese Behandlung kannst Du einmal die Woche anwenden, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Deshalb funktioniert’s:

Die Ascorbinsäure, die sich in den Vitamin C Tabletten befindet, hellt das Haar auf. Das Anti-Schuppen Shampoo unterstützt diesen Effekt, denn diese Shampoo Art reinigt besonders intensiv.
Pluspunkt: Dieser Vitamin C-Boost tut auch der Kopfhaut gut, hält sie gesund und fordert das Wachstum von kräftigem Haar.

Meine Erfahrung:

Schnell und unkompliziert! Wenn ich eine kleine Farbveränderung brauche, setze ich gerne auf diese Methode zur Haaraufhellung.

Vitamin C eignet sich auch wunderbar um einen Grünstich im Haar zu eliminieren, der manchmal nach dem Besuch im Schwimmbad zustande kommt – dank dem Chlor!

Welche dieser Methoden hast Du bereits getestet? Wer Lust auf noch mehr Färbetipps hat, sollte in unserem Guide für schonendes Haarefärben vorbeischauen.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Haare natürlich aufhellen: 5 Hacks, die WIRKLICH funktionieren!
3.3 (66.79%) 53 votes

Kommentar verfassen