Gestufter Long Bob

Gestufter Long Bob: Welcher Look passt zu dir?

Du bist nicht mehr ganz zufrieden mit deiner Frisur? Dann ist jetzt die Zeit gekommen, um etwas Neues zu wagen! Nicht zu lang, nicht zu kurz: Der schulterlange Long Bob zählt immer noch zu den Frisuren-Dauerbrennern. Noch moderner und frischer wirkt ein gestufter Long Bob, der vor allem für feine Haare sehr geeignet ist. Er zaubert nämlich Volumen und Griffigkeit! Es gibt unterschiedliche Arten von Stufen, die sich für verschiedene Kopfformen eignen. Welche Variante zu deinem Haartyp und deiner Kopfform passt, erfährst du jetzt.

1. V-Bob: Moderner Look

Am Hinterkopf kurz, vorne fallen die Haare länger: Das macht den typischen V-Bob aus. Die Stufen werden vor allem im Vorderbereich gesetzt, damit die Haare dort lockerer fallen.

Ein gestufter Long Bob, der besonders Frauen mit ovalen oder rundlichen Gesichtern steht. Denn die V-Form zaubert optisch markantere Gesichtszüge. Eckige Gesichter sollten sich lieber für eine weniger harte Schnittlinie entscheiden. Wie zum Beispiel den runden Bob, den wir dir weiter unten vorstellen werden.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

2. Front Layers: Subtile Veränderung

Keine Lust auf eine drastische Veränderung? Dann sind sogenannte Front Layers genau das Richtige für dich. Dabei werden die Stufen lediglich im vorderen Bereich geschnitten. Das Gesicht wird dadurch schmeichelhaft eingerahmt.

Diese Frisur ist ein echter Allrounder: Sie ist sowohl für dünnes, als auch dickes Haar geeignet. Du hast Naturlocken? Front Layers stehen auch dir!

Haare von lang auf kurz schneiden: 10 inspirierende Schnitte

3. Fransiger Longbob: Extreme Stufen

Ein Fransiger Long Bob wirkt rockig und frech. Perfekt für alle, die sich einen frischen und modernen Haarstyle wünschen. Die Stufen werden dafür überall im Deckhaar geschnitten und fallen unterschiedlich lang aus.

Dieser Look ist vor allem für Frauen geeignet, die sehr fülliges Haar oder Naturlocken haben. Feines Haar würde durch die zahlreichen kurzen Stufen nur noch feiner wirken.

Wie du diese Frisur stylst? Am besten mit extra viel Salzspray! Durch das Spray erhält deine Mähne mehr Textur und Griffigkeit. Die Stufen kommen dadurch richtig gut zur Geltung. Dieses Salzspray von Charlemagne ist besonders gut bewertet.

Sprüh einfach etwas Salzspray ins nasse Haar und föhne die Haare dann trocken. Mit den Händen noch etwas zurecht zupfen und einzelne Strähnen mit etwas Creme-Wachs definieren: Fertig!

4. Subtile Stufen: Der Look für dünnes Haar

Die Frisur für feine Haare! Ein Long Bob mit sehr soften Stufen lässt deine Mähne voluminöser wirken und schenkt ihr einen schönen Schwung. Der Look lässt sich auch hervorragend mit Front Layers kombinieren. Ideal, wenn du deine Mähne nicht wirklich verändern willst, aber dir mehr Fülle und Bewegung im Haar wünschst.

Ein sanft gestufter Long Bob wirkt mit Strähnen noch schöner. Welche zu dir passen, findest du in diesem Guide heraus.

5. Trendfrisur 2020: Shaggy Cut

Die Haartrends 2020 sind vielseitig und machen Lust auf eine Veränderung. Einer der heißesten Looks der Saison ist eindeutig der „Shaggy Cut“. Dazu wird ein gestufter Long Bob mit einem lässigen Pony kombiniert. „Curtain Bangs“ nennt sich diese Pony-Variante, die locker ins Gesicht fällt und nicht zu streng wirkt.

Wer Lust auf eine verspielte Retro-Frisur hat, sollte den Shaggy Cut unbedingt ausprobieren! Noch schicker wirkt’s, wenn du die Frisur mit schicken Beachwaves veredelst.

Ein zeitgemäßer Look, der vor allem Frauen mit schmalen Gesichtern steht.

Schnell fettende Haare? So bleibt deine Mähne länger frisch

6. Edel und zeitlos: Runder Bob

Wünsch du dir einen eleganten Look, der nicht zu frech und nicht zu streng wirkt? Ein rund geschnittener Long Bob könnte für dich genau das Richtige sein.

Damit der Bob so schön rund fällt, müssen die Spitzen leicht angestuft werden. Anschließend föhnst du ihn am besten mit einer Rundbürste in Form. Das geht besonders einfach, wenn du dich für eine elektrische und rotierende Variante entscheidest, wie dieses Modell von Babyliss.

Wer ein rundes Gesicht hat, sollte den Schnitt am besten mit einem Seitenscheitel tragen. Durch einen Mittelscheitel wird das Gesicht ansonsten optisch in die Breite gezogen.

gestufter long bob

7. Gestufter Long Bob mit XXL Pony

Ein Pony ist für viele von uns eine sehr große Veränderung. Dennoch passt die kurze Vorderpartie hervorragend zum gestuften Long Bob. Der Kompromiss? Ein Pony in XXL-Länge!

Die kurzen Seitenpartien reichen dabei in etwa bis zu deinen Wangenknochen. Diese Pony-Art sieht sowohl mit Mittel- als auch Seitenscheitel sehr schick aus. Und wer Flechtfrisuren liebt: Die Strähnen sind noch lang genug, um schöne Flechtwerke zu kreieren!

Wer feine Haare hat, sollte den Pony allerdings nicht zu breit schneiden lassen. Sonst fehlt dir zu viel Volumen in den Haarlängen, wodurch deine Mähne viel dünner aussehen würde, als sie tatsächlich ist.

Ein Gestufter Long Bob ist äußerst vielseitig – das haben diese schicken Frisuren bewiesen! Welche ist dein Favorit?

Solltest du Lust auf noch mehr Haar-Inspiration haben: In diesem Guide findest du viele Bob mit Pony-Kombinationen, die Lust auf Neues machen.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

KOMM INS #TEAMSELBSTVERLIEBT

Nimm dir Zeit für dich! Mit einer ordentlichen Portion Selbstliebe und den beliebtesten Beiträgen von lovethislook.de ...

Wir respektieren Deine Privatsphäre und behandeln Deine Daten zu jeder Zeit vertraulich. Mehr dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

beachwaves

GRATIS-TEST:

Welche Haarpflege-Fehler begehst Du?

Erst durch die richtige Pflegeroutine wird Dein Haar glänzend und bleibt gesund. Was kannst Du optimieren? Finde es heraus:

Test starten!

Kommentar verfassen