benita.th

Benita alias benita.th im Interview: „Ich würde mir mehr Realität und Authentizität in der Social Media-Welt wünschen“

Mit ihrer wunderschönen langen blonden Mähne sticht sie sofort ins Auge. Benita alias benita.th kombiniert das Thema Fashion mit Fitness und kreiert so eine andere Umgangsart mit dem Thema Fashion.

Eine tolle Vorbildrolle in einer Modewelt, die immer noch stark vom Magerwahn geprägt wird. Benita.th zeigt, dass fit sein der eigentliche Schlüssel zum Glück ist. Ihre Vielfalt an Bildern begeistert nun schon rund 10.000 Follower auf Instagram!

Auf ihrem Blog schreibt sie auf sympathische Art über Fashion, Fitness und ihre Haarpflege. Wenn Du Dir also wertvolle Tipps abholen möchtest – Benita.th hat sie auf jeden Fall.

Im Interview verrät Benita.th uns, was sie von Modetrends hält, ob sie sich Vollzeit Bloggen vorstellen kann und was sie gern an der Social Media Welt verändern würde.

Benita.th im Interview

lovethislook.de: Wie sieht ein typisches Lieblingsoutfit von Dir aus?

Benita: Ein typisches Lieblingsoutfit von mir besteht erst mal aus weißen Sneakern! Ich bin ein totaler Sneaker-freak und die kombiniere ich am liebsten mit einer schwarzen oder blauen Jeans, einem lockeren Oberteil und einer Lederjacke. Eine Uhr und Schmuck dazu und fertig ist ein klassisches Lieblingsoutfit von mir.

lovethislook.de: Wie stehst Du zu Modetrends?

Benita: Ich bin der Meinung man sollte einfach das tragen womit man sich am wohlsten fühlt und womit man sich auch identifizieren kann. Ich persönlich bin kein Fan davon, sich irgendwelche Dinge zu kaufen, nur weil sie gerade angesagt sind. Ich denke, man sollte immer versuchen sich von der Masse etwas abzuheben und nicht der Menge folgen. Ist doch langweilig, wenn alle gleich aussehen, oder? (lacht) Ich glaube ich bin noch nie so wirklich einem Modetrend gefolgt, sondern kaufe mir immer das, was ich gerade einfach schön finde. Egal ob’s im Trend liegt, oder nicht.

lovethislook.de: Du bloggst über Beauty, Fitness und Fashion. Was ist Dein Lieblingsthema?

Benita: Ja, richtig. Momentan ist mein Lieblingsthema definitiv Fitness und ich möchte auch versuchen, mich darauf mehr zu spezialisieren. Auch auf Instagram und anderen Blogs verfolge ich zurzeit größtenteils das Thema Fitness. Ich finde es einfach super interessant, was man durch eine ausgewogene Ernährung und Sport sowohl körperlich als auch psychisch alles positiv beeinflussen und verändern kann. Seitdem ich Sport mache, geht’s mir einfach besser und diese „positiven vibes“ möchte ich auch gerne an andere weitergeben.

lovethislook.de: Du machst eine Ausbildung zur Logopädin. Könntest Du Dir auch das Leben als Vollzeit-Blogger vorstellen?

Benita: Eine sehr schöne und auch gute Frage zugleich, die mir schon oft gestellt wurde… Das Bloggen macht mir echt unglaublich viel Spaß und seien wir mal ehrlich, wessen Traum ist es nicht, dass Hobby einmal zum Beruf machen zu können?! Andererseits habe ich auch Angst davor, dass sich das Ganze als Vollzeit-Blogger zu sehr wie eine Pflicht anfühlt und demnach die Kreativität irgendwann total verloren geht, wenn man ständig auf Druck neuen Kontent produzieren und non-stop qualitativ hochwertige Bilder abliefern muss. Abgeneigt wäre ich von der Vorstellung „Vollzeit-Blogger“ dennoch nicht, weil ich finde, man sollte nichts unversucht im Leben lassen. Schließlich leben wir alle nur einmal und es gibt nichts schlimmeres, am Ende irgendetwas zu bereuen, weil man’s nicht probiert hat. Doch erst einmal ist es wichtig, dass ich meine Ausbildung Ende August erfolgreich abschließe und mein Plan ist es danach zunächst beides 50/50 zu machen und mal schauen wohin die Reise dann noch gehen wird.

lovethislook.de: Was glaubst Du ist heute wichtiger: Der Blog oder Instagram?

Benita: Ich denke heutzutage steht Instagram definitiv im Fokus. Bei Instagram hat man einfach alles kompakt in einer App und wenn man es schlau anstellt, kann man sehr schnell eine große Reichweite durch gute Bilder und die richtigen Hashtags etc. generieren. Ich glaube, einen Blog verfolgen wirklich nur die Leute, die sich ernsthaft für die Person, oder das worüber die Person bloggt, interessieren.

lovethislook.de: Was sind Deine Tipps für tolle Instagramfotos?

Benita: Gute Bilder entstehen meiner Meinung nach bei Tageslicht und bei eher bedecktem bzw. bewölktem Wetter. Bei zu viel Sonnenlicht sind die Bilder meistens total überbelichtet und man hat blöde Schatten im Gesicht. Gerade bei Blondinen entsteht oftmals ein unschöner und viel zu heller „Lichtschein“ auf den Haaren oder der Haut. Ja, davon kann ich leider ein Lied singen 😀 Außerdem braucht es für gute Bilder keine teure Spiegelreflexkamera. Ich habe zwar auch eine, aber zu 90% entstehen meine Bilder immer mit dem iPhone 6S. Den „Feinschliff“ verleihe ich meinen Bildern anschließend noch mit Apps und verschiedenen Filtern. Mit Filtern kann man am Ende immer noch einiges aus den Bildern rausholen wie ich finde. Da nutze ich am liebsten die Apps Afterlight, VSCO und Picsart. Die verwende ich so gut wie immer!

lovethislook.de: Was würdest Du gerne innerhalb der bunten Social Media-Welt verändern?

Benita: Ich würde mir mehr Realität und Authentizität in der Social Media-Welt wünschen. Ich finde es schade, dass viele große Influencer teilweise Kooperation annehmen, mit denen sie sich überhaupt nicht identifizieren können, nur weil sie dafür eine Summe X bekommen. Das merkt man dann ziemlich schnell und das ist in meinen Augen ein No-Go. Außerdem würde ich mir wüschen, dass mehr Blogger ihre große Reichweite für wirklich wichtige Dinge nutzen würden. Sich beispielsweise für Menschen oder Tiere einsetzen, denen es auf der Welt nicht so gut geht. Mit Social Media kann man heutzutage einfach so viel bewegen! Falls ich irgendwann mal eine größere Reichweite erzielen sollte, möchte ich mich auf jeden Fall für mehr Rechte von Tieren einsetzen und will versuchen, durch meine Reichweite aufzuklären und die Welt ein Stückchen besser zu machen. Man sollte nämlich nie vergessen, dass es auch noch ein „Real life“ außerhalb der bunten und fröhlichen Social Media-Welt gibt.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Benita alias benita.th im Interview: „Ich würde mir mehr Realität und Authentizität in der Social Media-Welt wünschen“
4.9 (97.14%) 7 votes

Kommentar verfassen