Diese 5 Fashion-Geheimnisse des Skandi-Looks solltest Du gesehen haben

Zeitlos, elegant und ungewollt lässig – vom skandinavischen Stil, auch als Skandi-Look bekannt, können wir uns alle eine Scheibe abschneiden! Immer wieder überrascht mich der beneidenswert gute Geschmack von dänischen und schwedischen Modefans.

Zwischen schrillen, trendbeladenen Outfits auf Instagram sticht ihr simpler Minimalismus angenehm hervor. Wie machen die das nur? Ích habe genauer hingesehen.

Welchen Hauttyp hast Du? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Die fünf simplen Fashion-Lektionen der Skandinavierinnen:

1. Setze überwiegend auf neutrale Töne!

Gewagte Farbkombinationen? Nein, danke! Skandinavierinnen lieben neutrale Töne. Man sieht sie vorwiegend in Creme, Beige, Grau und Erdfarben. Vermutlich, weil diese Nuancen ihrer hellen Haut schmeicheln. Häufig sorgen lediglich Accessoires oder Schuhe für farbige Akzente. Die Farbpalette scheint zwar reduziert und wenig aufregend, wirkt dadurch aber extrem chic und zeitlos.

Wer sich in das Farbspiel aus Beigetönen von Modebloggerin Hanneli Mustaparta verliebt hat – hier ist der Look zum Nachshoppen: Weite Hose von Marc O’Polo, tief ausgeschnittenen Strickpullover von Noisy May, beiger Kurzmantel von Ted Baker.

2. Investiere in gute Basics!

Das Paar schwarze Pumps gibt es doch auch in billig: Ein Satz, den Skandinavierinnen eher nicht sagen! Sie setzen auf Qualität statt Quantität, ihrem minimalistischen Modestil sei Dank. Musthaves wie schwarze Schuhe und ein gutes Paar Jeans in der perfekten Passform sind für sie essentiell.

Das schlagende Argument für ein solches Kaufverhalten: Wir tragen Basics öfter, deshalb muss die Qualität stimmen! Nebenbei ist der Komfortfaktor bei höheren Preisen besser. Das ist besonders bei Schuhen enorm wichtig. Ein hochwertiges Paar schwarze Pumps bietet zum Beispiel die Qualitätsmarke Hugo Boss.

 

3. Entscheide Dich häufiger für monochrome Outfits!

Bunte Looks machen Eindruck, keine Frage. Aber farbloses Styling im Komplettlook muss nicht weniger aufregend wirken! Ich lasse mich gerne von den monochromen Outfits der Skandi-Blogger inspirieren, weil sie immer den ein oder anderen unerwarteten Dreh enthalten.

Zum Beispiel das Outfit von Designerin Elin Kling: Der Stoffmix aus Leder, Denim und Lack macht ihren Alltagslook spannend. Besonders Elins Jacke ist mir ins Auge gefallen. Ein ähnliches Modell findest Du aktuell bei Zalando.

4. Wähle oversized Kleidung!

In einem engen Bodycon Dress oder knappen T-shirt zeigen sich Skandinavierinnen selten. Sie lieben gro.zügig geschnittene Kleidung, bequem und lässig. Wenn ich auf der Suche nach Inspiration zu einem oversized Kleidungsstück bin, schaue ich gerne bei den Skandi-Bloggerinnen vorbei. Ihr Hang zu weiten Silhouetten hat sie schließlich populär gemacht.

Sie lehren uns außerdem: Durch einen neuen Schnitt können Basicteile zum Hingucker werden. Die Dänin Anine Bing im weiten, weißen Rollkragen Pullover ist das beste Beispiel. Eine Alternative zum Nachshoppen gibt es von Ivyrevel.

5. Trage flache Schuhe zu schicken Looks!

Es müssen nicht immer High Heels sein! Mittlerweile ist es modern und alltagstauglich, elegante Kleider, Röcke, oder feine Anzugshosen mit Sneakern zu kombinieren. Ich finde: Es lebe der Kontrast! Vorbei sind die Zeiten, in denen wir am Wochenende die schicken Sonntagsschuhe rausholen müssen, um zum Dinner zu gehen.

Skandinavierinnen beherrschen die Kunst der Stilbrüche und beweisen, dass bequem auch chic aussehen kann. Die Schwedin Kenza Zouiten Subosic kombiniert eine elegante Bluse zu dunkler Culotte und Klett-Sneakern. Ähnliche Schuhe ergatterst Du von Lacoste.

Welcher Sommerduft 2018 passt zu Dir?

Wir haben alle neuen Düfte getestet, damit Du leicht den perfekten Duft für Dich persönlich finden kannst. Beantworte einfach nur diese 6 Fragen und schon erfährst Du, welches der neuen Parfums am besten zu Dir passt: Test starten!

 

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Diese 5 Fashion-Geheimnisse des Skandi-Looks solltest Du gesehen haben
Bewerte diesen Beitrag
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Fashion. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen