Wie schädlich ist Schaumfestiger?

Ist Schaumfestiger gut für die Haare? Und wenn ja: Wie schädlich ist Schaumfestiger?

Mein Name ist Bruno, ich bin Produktentwickler hier bei LTL und das ist eine Fragen, die wir immer wieder gestellt bekommen. In diesem Video siehst du meine Antwort:

Gerade beim Frisieren von feinem Haar brauchst du Styling-Produkte, die deinem Haar Volumen geben ABER es gleichzeitig nicht unnötig belasten und beschweren.

Kurz gesagt:

Du brauchst einen Schaumfestiger, der dir bei sparsamer Dosierung trotzdem den ganzen Tag Halt und Volumen schenkt.

Aber leider trocknen viele Festiger das Haar aus und belasten es. Das Haar wird stumpf, lässt sich schwer kämmen und ist anfällig für Haarbruch.

Damit das nicht passiert, haben wir für unsere Kundinnen zwei Regeln entwickelt, mit denen du einen Schaumfestiger benutzen kannst, ohne deinen Haaren zu schaden:

  1. Achte darauf, ein Mousse ohne Silikone zu verwenden. So wird dein Haar nicht unnötig beschwert und du vermeidest dass dein Haar austrocknet und abbricht.
  2. Die sparsame Dosierung macht den Unterschied. Das ist leider nicht mit jedem möglich. Bei einem speziell für feines Haar entwickeltem Schaumfestiger wie unserem Bruce Mousse reicht allerdings schon eine walnussgroße Menge aus.
Was ist das beste Mittel gegen Falten?

Mit diesem Mittel werden Falten auf natürliche Weise aufgepolstert.: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

3 Regeln für volles Haar

3 goldene Regeln für gesundes und volles Haar siehst du in diesem Video: Jetzt ansehen ...

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen