Welche Handcreme für rissige Hände

Welche Handcreme für rissige Hände? Unsere 6 Lieblinge

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Schmirgelpapier statt Seide: Pünktlich zur kalten Jahreszeit werden die Hände rau und trocken. Statt sie in den Jackentaschen zu verstecken, greifst Du ganz einfach zur richtigen Pflege und hältst Dich an ein paar clevere Beautytricks. Welche Handcreme für rissige Hände am besten geeignet ist, zeigen wir dir hier. Zusätzlich erfährst Du, wie Du Schmirgelpapier-Haut in Zukunft vorbeugen kannst. So wirst Du Dich wohler und selbstbewusster fühlen, denn mit gepflegter Haut steigt auch Dein Selbstwertgefühl!

1. Welche Handcreme für rissige Haut: Handcreme als Pflegeschaum

Der „Handcreme Pflegeschaum“ von Pinofit ist genau das Richtige für alle, die unter rauen und rissigen Händen leiden.

Der Vorteil gegenüber herkömmlicher Handcreme ist die schaumige Struktur.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

So braucht es nicht eine gefühlte Ewigkeit bis die Handcreme eingezogen ist. Keine Abdrücke von eingecremten fettigen Händen, sondern eine schnell einziehende Handcreme für rissige Hände.

2. Feuchtigkeitsspendendes Korianderöl

Die Handcreme von „Many many mani“ von Essie pflegt die Haut mit feuchtigkeitsspendendem Korianderöl ohne eine Fettschicht zu hinterlassen.

Ein weiches und angenehmes Hautgefühl, dass vor rissiger Haut schützt. Die großzügige Packung hält lange an und reicht über den Herbst und Winter hinaus aus.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

3. Für trockene und sensible Haut

Kennst Du bereits die „Euterpflege Spezial“ Handcreme von Haka?

Sie eignet sich nicht nur für rissige, sondern auch sensible Haut. Denn in der Creme sind keine Parfume enthalten, die die Haut angreifen könnten.

Wenn Du unter Neurodermitis leidest, wird Dir diese Creme ebenfalls helfen. Sie pflegt ähnlich wie Melkfett, hat also eine sehr intensive und tiefgehende Wirkung ohne allerdings zu fetten.

Die Creme kann außerdem als Bodylotion genutzt werden und ist auch für Kinder geeignet.

Creme also auch trockene Ellbogen und Knie ein und freue Dich über samtig weiche Haut.

4. Vegane Handpflege ohne Tierversuche

Natürlich gibt es in der veganen Naturkosmetik auch Handcremes, die empfehlenswert sind. Eine davon ist die Handcreme von Studio Botanic.

Hochwertiges Avocadoöl pflegt Deine rauen Hände und macht sie wieder geschmeidig.

Der frische Geruch von Minze und Mandarine ist angenehm und belebt.

Dieses Produkt ist frei von Tierversuchen und kann so guten Gewissens genutzt werden.

5. Anti-Aging Creme für die Hände

Oftmals vergessen wir, dass man uns das Alter nicht nur am Gesicht, sondern auch an den Händen ansieht. Daher ist diese pflegende Handcreme mit natürlichem Anti-Aging Faktor ideal für rissige Haut geeignet.

Die Anti-Aging Handcreme von Weleda wirkt antibakteriell und feuchtigkeitsspendend.

Kein Grund also die Hände zu verstecken.

Einmal gut eingecremt, wird es Zeit, die Nägel zu lackieren. Unsere Nageltrends für den Herbst 2018 machen Lust auf Farbe und machen den herannahenden Winter gleich viel erträglicher.

6. Handcreme mit Mandelmilch und Bienenwachs

Mit süßer Mandelmilch pflegst Du Deine Hände, wenn Du Dich für die Handcreme von Burt´s Bees entscheidest. Angereichert mit Vitamin E und pflegendem Bienenwachs, wirst Du schon bald jüngere und zartere Hände bekommen.

Dieses natürliche Produkt hält lange an und kann bei regelmäßiger Anwendung rissige Haut samtweich machen.

Rissige Hände vorbeugen

Damit Du Dich in Zukunft nie mehr über rissige Hände ärgern musst, solltest Du folgende drei Tipps beachten.

Cremen: Einmal morgens eincremen, fertig? Leider nicht. Bei trockenen Händen gilt: Je mehr Creme, desto besser! Immer, wenn Du die Hände wäschst, solltest Du etwas Creme nachlegen. Durch Seife wird der natürliche Schutzfilm der Haut gestört. Du erhältst ihn, wenn Du der Haut durch eine gute Handpflege Feuchtigkeit zurückgibst. Und bitte beim Abwaschen unbedingt Handschuhe tragen – das schützt die empfindliche Haut.

Peelings: Oft zu Unrecht vernachlässigt: Handpeelings! Damit die Haut zart bleibt, muss sie regelmäßig von alten Hautschüppchen befreit werden. Das funktioniert mit einem selbstgerechten Zucker-Öl Peeling besonders schnell und einfach. Mische eifach einen Esslöffel Zucker mit einem Teelöffel Olivenöl und verreibe die Mischung auf den Händen. Abwaschen und sich über perfekt gepflegte Hände freuen!

Handmaske: Manchmal braucht die Haut eine Extraportion Feuchtigkeit. Trage an solchen Tagen eine extra dicke Schicht Handcreme vermischt mit einem Teelöffel Öl vor dem Schlafengehen auf, und massiere diesen Mix gut in die Haut ein. Lass alles bis zum nächsten Morgen einwirken. Selbst sehr rissige Hände werden durch diese Handmaske wieder geschmeidig!

Diese Cremes sind alle feuchtigkeitsspendend. Welche Handcreme für rissige Haut am besten geeignet ist, hängt von Deinem Schwerpunkt ab. Das wichtigste ist, dass Du Dich um das Wohlergehen Deiner Haut kümmerst. So fühlst Du Dich wohler und gesund und gehst mit aufgerichtetem Kopf durch die Welt.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.