Pigmentflecken entfernen: Was hilft wirklich?

Zum Glück kannst du Pigmentflecken entfernen oder wenigstens deutlich aufhellen. Und das ganz ohne Laser oder andere teure Behandlungen. Oft geht es mit einfachen Hausmitteln.

Alles was du dazu brauchst, hast du wahrscheinlich schon in deiner Küche liegen:

Wir stellen dir hier die besten Hausmittel gegen Pigmentflecken vor. Jeweils mit einem einfachen 2-Minuten-Rezept.



Gratis-Test

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen


WICHTIG: Wenn du keine Lust auf Selbstmachen hast, gibt es auch eine noch wirkungsvollere Alternative:

Unser Yogi Love Wakame Serum enthält alle nachfolgend genannten Wirkstoffe, so dass es den einzelnen Hausmitteln überlegen ist.

Hier kommen die 6 besten Hausmittel.

1. Pigmentflecken entfernen mit Tomaten

Tomaten können dir beim Kampf gegen Pigmentflecken helfen. Sie wirken wie ein Peeling und tragen die oberste Hautschicht ab.

Nicht nur das: Tomaten enthalten zahlreiche Antioxidantien, welche die Hautzellen schützen, Falten vorbeugen können und für einen ebenmäßigeren Teint sorgen.

Vor allem hat das enthaltene Lycopin viele positive Eigenschaften für die Haut.

    Anwendung als Tomatenmark-Maske:

  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Joghurt

Vermenge die Zutaten in einer Schale und verteile die Mischung dann auf dem Gesicht. Spare den Augenbereich aus. Lass alles 30 Minuten einwirken und wasch danach das Gesicht wieder ab.

Für die besten Ergebnisse solltest du dir zwei Mal in der Woche Zeit für diese Maske nehmen, bis die Pigmentflecken entfernt sind.

Das Yogi Love Wakame-Serum enthält hydrolisierte Tomatenhaut. Die Hydrolyse ist ein Verfahren, das Partikel sehr klein aufspaltet. Dadurch können sie auch in tiefere Hautschichten vordringen und noch intensiver wirken.

2. Pigmentflecken entfernen mit Meeres-Algen

In Asien ist Wakame ein beliebtes Mittel gegen Pigmentflecken. Wakame ist eine mineralstoffreiche Alge aus dem Japanischen Meer. Sie kann die Haut entgiften und wirkt sehr effektiv gegen Pigmentflecken.

Wakame hat sehr viele positive Wirkungen auf die Haut. Da die Alge die Eigenschaft hat freie Radikale aus deinem Körper abzuführen, verlangsamt sie die Hautalterung. In Korea und Japan wird Wakame seit Generationen verwendet, um makellose Haut zu bekommen.

Anwendung als Wakame-Maske:

  • 1 EL Wakame (Kelp) Pulver
  • 1 EL frische Avocado
  • 1 EL Olivenöl

Alles wieder zu einer cremigen Masse vermengen und dann auf dein Gesicht und andere gewünschte Regionen auftragen.

Lass das Ganze 20 Minuten einwirken, dann abwaschen. Die Maske sollte wöchentlich angewendet werden, bis der gewünschte Effekt eingetreten ist.

Das Yogi Love Wakame Serum ist im Gegensatz zu einer Maske sehr einfach in der Anwendung. Du entnimmst einfach morgens und abends je 1 bis 2 Tropfen mit dem Dropper und verteilst sie im Gesicht. Das war es schon. Du kannst das Serum hier ausprobieren.

3. Pigmentflecken entfernen mit Zitronen

Auch Zitronen wirken wahre Wunder gegen Pigmentflecken. Sie enthalten viel Vitamin C, das Melanin-Ansammlungen bzw. Pigmentflecken auflösen kann.

Anwendung als Zitronen-Quark-Paste:

  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Quark

Beides vermischen und jeden Abend nach deiner Pflegeroutine auf die dunklen Verfärbungen auftragen und 10 Minuten einwirken lassen.

Das Yogi Love Wakame-Serum enthält milde Zitronensäure mit viel Vitamin C. Es kann auch am Dekolleté angewendet werden, um Pigmentflecken zu bekämpfen.

4. Pigmentflecken entfernen mit Apfelessig

Apfelessig werden zahlreiche positive Wirkungen zugeschrieben. Essig soll bei äußerlicher Anwendung nicht nur einen ebenmäßigeren Teint zaubern, sondern auch zu reinerer Haut führen.

Apfelessig enthält natürlicherweise Alpha Hydroxy Säuren (AHA), welche bei langfristiger Anwendung Hyperpigmentierungen aufhellen.

Anwendung als Apfelessig-Toner:

  • 4 TL Apfelessig
  • 8 EL Abgekühlter grüner Tee

Der grüne Tee neutralisiert den beißenden Geruch des Essigs ein wenig. Beide Flüssigkeiten vermischen und morgens und abends wie ein Gesichtswasser verwenden.

Das Yogi Love Wakame Serum enthält ebenfalls Alpha Hydroxy Säuren, ist allerdings etwas angenehmer in der Anwendung, da es geruchsneutral ist.

5. Pigmentflecken entfernen mit Kartoffeln

Kartoffeln enthalten Niacin und auch das kann dabei helfen, die unliebsamen Flecken zu beseitigen.

Die Anwendung ist ganz leicht:

Schneide eine ungekochte Kartoffel längst auf und benutze sie an den betreffenden Stellen wie einen Radiergummi. Reibe ein paar Male hin und her. Das kannst du mehrmals täglich wiederholen. Danach die Haut ohne Seife waschen.

Das Yogi Love Wakame Serum enthält auch Niacin, denn es steckt nicht nur in Kartoffeln, sondern auch in der Wakame Alge.

6. Pigmentflecken vorbeugen

Zugegeben: Hausmittel Nummer 6 ist kein Hausmittel. Punkt 6 ist aber keinesfalls weniger wichtig: Vorbeugen ist das Wichtigste. Denn Pigmentflecken, die gar nicht erst entstehen, musst du später natürlich auch nicht entfernen.

Um Pigmentflecken zu verhindern brauchst du zwei Dinge. Erstens Sonnenschutz: UV-Strahlen verstärken Pigmentflecken und beschleunigen die Alterung der Haut. Also regelmäßig Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.

Das zweite ist der Schutz vor freien Radikalen. Die führen dazu, dass Pigmentflecken entstehen und die Haut altert.

So befreist du deine Haut von freien Radikalen …

Dazu empfehlen wir das Yogi Love Wakame Serum 2 Mal täglich anzuwenden.

Die Wakame-Alge enthält einen ganz besonderen Stoff, der freie Radikale abfängt und beseitigt: Fucoxanthin. Es bindet sich selbst an die freien Radikale, bevor sie die Hautzellen schädigen können.

So können die freien Radikale keinen Schaden mehr anrichten. Sie werden abgefangen und über den Stoffwechsel ausgeschieden. Das Ergebnis sieht man oft sehr schnell:

Die Haut strahlt makellos und fühlt sich samtweich an. Pigmentflecken hellen sich auf und Falten können sichtbar vermindert werden.

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte diese 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen
Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Unterschied: Dünnes und feines Haar
Hast du Dünnes oder feines Haar?

Dünnes und feines Haar benötigen im Zweifel ganz unterschiedliche Pflegeprodukte: Jetzt ansehen ...

Abendroutine: Die besten Tipps für schöne Haut

Die Yogi Love Abendroutine für jugendlich wirkende Haut: Hier weiterlesen