Ohne Schminke gut aussehen: 5 schnelle Tipps

Warum nicht ab und an mal auf Schminke verzichten? Ganz egal, ob es draußen zu heiß ist, oder die Zeit zu knapp:

Hier siehst du, mit welchen einfachen Tricks man auch ohne Schminke gut aussehen kann!

So kannst du selbst einen blassen Teint auch ohne Schminke zum Strahlen bringen



Gratis-Test

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen


Tipp 1: Gesicht mindestens zwei Mal am Tag waschen.

Der wohl wichtigste Faktor, um ohne Schminke gut auszusehen, ist Hautpflege.

Als Daumenregel gilt: Du solltest etwa die gleiche Zeit und Aufwand in die Pflege deiner Haut investieren, wie du in Make-up steckst.

Grundlage ist ein guter Gesichtsreiniger, den du zweimal täglich benutzt – einmal morgens, und einmal abends.

Achte darauf ein naturkosmetisches Produkt zu nutzen, das frei von Schadstoffen ist. Vor allem aber sollte es keine aggressiven Tenside enthalten, die deine Haut unnötig stark angreifen und austrocknen.

Achtung:

Öfter als zweimal am Tag solltest du dein Gesicht nicht waschen. Denn dadurch kann die Haut austrocknen und leicht reizbar werden. Und damit erreichst du das Gegenteil des gewünschten Ziels.

Tipp 2: Vermeide es dein Gesicht zu berühren.

Oftmals passiert es unbewusst … und schon hast du dich wieder im Gesicht gerührt. Diese Angewohnheit kann deinen Teint stark beeinträchtigen.

Ob an Pickeln kratzen, an der zu reiben Stirn, oder einfach nur den Kopf mit der Hand zu stützen: Das alles bringt zusätzliches Öl und Bakterien auf deine Haut. Sie bildet dadurch Pickel und sieht fettig aus. Tatsächlich kann Reiben im Gesicht sogar Falten begünstigen.

Die einfache Lösung lautet daher: Halte deine Hände fern vom Gesicht!

Tipp 3: Versorge dein Gesicht mit Feuchtigkeit.

Trockene und rissige Haut ist das Gegenteil von einem gesund aussehenden Teint. Die Lösung lautet daher: Gesicht eincremen!

Unser Favorit ist eine Tagescreme mit Süßmandel. Denn Süßmandel enthält viele ungesättigte Fettsäuren, tief in deine Haut gelangen können. Deine Haut wird dadurch weich und geschmeidig. Die in der Süßmandel enthaltene Linolsäure stärkt außerdem die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen und schützt vor UV-Strahlen.

Tipp 4: Schön mit Kamille eindampfen.

Ein heißes Dampfbad für dein Gesicht öffnet die Poren deiner Haut. So kann eingelagerter Talk leicht entfernt werden, wenn du direkt im Anschluss dein Gesicht reinigst. Und mit etwas Kamille im Wasser werden Entzündungen gehemmt. So wirst du Hautunreinheiten noch schneller los.

Tipp 5: Lass dein Lächeln strahlen.

Das ist der einfachste Tipp von allen. Aber auch der effektivste. Denn er funktioniert jedes Mal:

Lächle.

Denn schon das kleinste Lächeln erhellt dein Gesicht und lässt deine innere Schönheit glänzen. Du wirkst auf deine Mitmenschen zufrieden und selbstbewusst. Zwei Eigenschaften, die dich attraktiver machen. Wenn du also öfter lächelst, siehst du besser aus. Und zwar egal ob du Make-up trägst oder nicht.

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte diese 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen
Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Unterschied: Dünnes und feines Haar
Hast du Dünnes oder feines Haar?

Dünnes und feines Haar benötigen im Zweifel ganz unterschiedliche Pflegeprodukte: Jetzt ansehen ...

Abendroutine: Die besten Tipps für schöne Haut

Die Yogi Love Abendroutine für jugendlich wirkende Haut: Hier weiterlesen