Mehr Volumen im Haar: Volumen-Killer und Volumen-Tricks

Du hast schon viel ausprobiert aber dein Haar ist trotzdem sehr fein und platt? Wenn du mehr Volumen im Haar haben willst, solltest du die 4 häufigsten Volumen-Killer vermeiden. Außerdem verraten wir die ein paar geniale Styling-Tricks für mehr Fülle.

In diesem Kurzvideo siehst du, wie feine Haare optisch viel voluminöser wirken können:

 

Mehr Volumen im Haar – mit diesen Tipps!

Die meisten Menschen haben etwa 100.000 Haare auf dem Kopf. Trotzdem haben die einen eine wallende Mähne und andere nur feine Spaghettihaare. Das liegt meistens am Durchmesser der Haare. 

  • Dicke Haare haben einen Durchmesser zwischen 0,05 und 0,08 mm 
  • Feine Haare kommen nur auf die Hälfte

Den eigentlichen Durchmesser kannst du auch kaum beeinflussen. Glaub bitte niemandem, der das verspricht und spare dir lieber das Geld. 

Aber es gibt gute Tricks, mit denen du zumindest optisch mehr Volumen im Haar hast. Zuerst geht es darum Fehler zu vermeiden, denn es gibt ein paar regelrechte Volumen-Killer. 

.

Volumen-Killer 1: Reichhaltige Pflegeprodukte am Haaransatz

Conditioner, Kuren und Masken gehören nicht an den Haaransatz, sondern immer nur in die Längen. Denn diese Produkte sind in der Regel sehr reichhaltig und beschweren dein Haar, wenn sie mit dem Haaransatz in Berührung kommen.

Besser also: Nur in die Längen einmassieren und danach gründlich ausspülen.

Aber Achtung: Ganz auf Pflegeprodukte wie Conditioner und Kuren zu verzichten, ist keine Lösung. Deine Spitzen brauchen Pflege und Feuchtigkeit. Denn sonst hast du schnell mit Spliss und Haarbruch zu kämpfen.

Unsere Empfehlung aus dem „Mehr Volumen für feines Haar“-Set: Der Volumen Walter Conditioner versorgt die Längen von feinem Haar mit der richtigen Portion Feuchtigkeit und verhindert trockene Spitzen.

Als Ergänzung empfehlen wir etwa ein Mal pro Woche die Haar-Kur „Ben Kur“ zu nutzen (ebenfalls im Set enthalten). Dabei handelt es sich um eine intensive, wöchentliche Tiefenpflege, die dein Haar nährt und es wunderbar weich macht.

Volumen-Killer 2: Die falschen Pflegeprodukte

Aber auch bei den Produkten, die mit deinem Haaransatz in Berührung kommen sollen, lohnt es sich genauer hinzuschauen. Vor allem beim Shampoo:

Ein Shampoo, das speziell für strapaziertes Haar geeignet ist, wird für feines Haar zu reichhaltig sein. Die Folge: Dein Haar ist am Ansatz platt und neigt dazu schnell zu fetten.

Besser ist ein leichtes Shampoo wie Volumen Walter aus unserem „Mehr Volumen für feines Haar“-Set. Das funktioniert so: es reinigt und entfettet das Haar und stellt einen kleinen Abstand zum nächsten Haar her. Das passiert, indem die Haaroberlläche ganz leicht aufgeraut wird.

Volumen Walter beschwert dein Haar nicht unnötig und reinigt deine Kopfhaut mit milden Tensiden.

Das ist wichtig, weil du so auch die Abstände zwischen den Wäschen verlängern kannst, weil die Haare weniger nachfetten.

Volumen-Killer 3: Die falschen Stylingprodukte

Stylingprodukte, die dein Haar weich machen, lassen feines Haar zusammenfallen. Die Folge: Die Haare fühlen sich zwar schön an, aber kleben platt und ohne Volumen am Kopf.

Besser: Greife für mehr Volumen im Haar zu Stylingprodukten wie Bruce Mousse, die dir mehr Griffigkeit verleihen. Einfach in das handtuchtrockene Haar einarbeiten und im Anschluss Föhnen. So bekommst du Halt und Fülle in die Frisur.

Volumen-Killer 4: Kein Schutz vor UV- und Hitze-Schäden

Schütze dein Haar immer vor schädlichen Einflüssen im Alltag, um kaputte Spitzen und unschöne Kräuselungen zu vermeiden. Probleme entstehen in erster Linie durch UV-Strahlen und Hitze-Schäden.

Unsere Empfehlung: Der Leave-In Conditioner Hübscher Hubert aus dem „Mehr Volumen für feines Haar“-Set. Der legt sich wie ein schützender Film um deine Haare und soll sie vor Hitzeschäden und Zersetzung bewahren.

Das besondere an Hübscher Hubert: Er liefert dir diesen Schutz ohne dein Haar zu beschweren. Dein Volumen bleibt erhalten!

.

Stylingtipps für mehr Volumen im Haar

Besonders wichtig sind die richtigen Styling-Techniken, wenn man feines Haar dicker aussehen lassen möchte. 

  • Entscheide dich ab jetzt immer eine schmale Föhndüse. Sie wird auch von Friseuren verwendet. Warum? Diese Düse verengt den Luftstrom, wodurch die Luft sehr gezielt abgegeben wird. Dadurch kannst du vor allem am Ansatz gezielt mehr Fülle kreieren.

  • Wenn du einen Scheitel trägst, wechsele die Position täglich. Es reicht, wenn du ihn minimal versetzt, damit der Ansatz sich nicht platt liegt. 

  • Haare bitte immer über den Kopf föhnen, bis es fast trocken ist. Dabei nie die heißeste Stufe wählen und den Föhn nicht lange auf die gleiche Stelle richten.
  • Haare immer gegen die Wuchsrichtung föhnen und die Haare auf kalter Stufe nachföhnen, bevor du sie in Position fallen lässt.
  • Strähnen, Wellen und Highlights eignen sich ideal, um Haar voluminöser wirken zu lassen. 

Du siehst also, du kannst viel tun, um mehr Volumen im Haar zu haben. Je mehr der Tipps du kombinierst, desto besser wird das Ergebnis. 

 

Was ist das beste Mittel gegen Falten?

Mit diesem Mittel werden Falten auf natürliche Weise aufgepolstert.: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

3 Regeln für volles Haar

3 goldene Regeln für gesundes und volles Haar siehst du in diesem Video: Jetzt ansehen ...

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen