Figurtypen Frau

4 Figurtypen bei Frauen – und welcher bist Du?

Jede Figur ist schön! Wir zeigen Dir heute, wie Du Deine Figur richtig in Szene setzt. Dazu musst Du aber erst einmal wissen, welcher der Figurtypen, die es bei Frauen gibt, Du bist. Befolge unsere Tipps und Du wirst mit neuen Augen durch Deinen Kleiderschrank stöbern.

Der A-Typ


Der A-Typ wird auch liebevoll der Birnentyp genannt. Eine schmale Oberweite, eine toll geschwungene Taille und eine weitere Unterweite. Auch gut mit einem nach oben spitz zulaufenden Dreieck zu vergleichen.

Greife bei Deinen Oberteilen selbstbewusst zu verrückten Mustern und knalligen Farben. Ob Kragen oder weiter Ausschnitt – wähle, wonach Dir gerade der Sinn steht. Ziehe ein kurzes Oberteil einem langen vor!

Bei den Hosen empfehlen sich lockere, weite Hosen – wie dieses Modell. Sie sollten nicht die Hüfte betonen. Farblich eher schlicht und ohne Muster. So lenkst Du die Aufmerksamkeit auf Dein Oberteil.

Schau Dir doch mal diese Collage als Inspiration für Dein nächstes Outfit an!

Der H-Typ


Schultern, Taille, Hüfte – bei Dir ist etwa alles gleich weit. Du bist damit der sportliche Typ!

Weniger ist hier mehr. Muster müssen nicht sein, wenn dann solltest Du auf leichte Muster setzten. Gerade und schlicht wirkt an Dir super. Wenn Du Deine weibliche Seite betonen möchtest, schaffen V-Ausschnitte und Rundhalsausschnitte Abhilfe.

Betone Deine Beine mit enganliegenden Hosen oder Leggins – schaut Dir z.B. mal diese hier an. Bei Röcken und Kleidern solltest Du Knielänge vorziehen. Besonders Kleider ohne betonte Taille stehen Dir super!

Diese Collage könnte eine tolle Inspiration für Dein nächstes Outfit sein.

Der V-Typ


Hier haben wir das Gegenstück zum Birnentyp – den Apfeltyp. Deine große Oberweite läuft nach unten hin schmal zu. Dieser Figurtyp wirkt unglaublich elegant und kann sich modisch super austoben!

Für die Oberteile solltest Du auf schlichte, dunkle Stoffe zurückgreifen. Ein perfektes Basic-Shirt für Dich ist dieses hier. Wenn Du weite Schultern hast, wirkt es schicker, sie durch Ärmel bedeckt zu halten.

Dafür kannst Du Dich an Gürteln, Hosen und Röcken so richtig austoben. Enganliegend ist hier fast schon ein Muss. Anfangs sicher noch gewöhnungsbedürftig werden Dich spätestens die vielen Komplimente überzeugen! Wie gefällt Dir zum Beispiel dieser Bleistiftrock? Und jetzt merkst Du sicher auch, warum wir meinten, dass Du Dich modisch austoben kannst. Keiner der vorher genannten Typen kann seinen Unterkörper so toll in Szene setzen, wie Du. Die bunte Welt der Röcke und Hosen steht Dir offen!

Diese Collage liefert Dir eine tolle Inspiration für ein schlichtes Outfit, das perfekt zu Dir passen würde.

Der X-Typ


Weiter Oberkörper, schmale Taille, weite Hüften. Das Bild einer Sanduhr drängt sich vors innere Auge.

Hier heißt es den Blick auf die Taille zu setzen. Ob durch einen hübschen Taillengürtel, ein tailliertes Oberteil oder nette Accessoires. Durch die betonte Taille wirkt Deine Silhouette wie die einer griechischen Göttin!

Tiefe Ausschnitte bringen Dein Dekolleté zur Geltung, dagegen wirken hochgeschlossene Oberteile unvorteilhaft. Lockere Blusen sehen super an Dir aus. Auch Farben und Muster kannst Du toll tragen.

Wie wäre es mit diesem Outfit für Dich?

Du siehst – jede Figur ist einzigartig. Sobald Du die richtigen Schwerpunkte in Deinem Look setzt, wirst Du Dich automatisch viel wohler fühlen. Zeig, welche Vorzüge Du hast und spiele mit Deinen Möglichkeiten. Und vergiss nicht – am wichtigsten ist, was Dir gefällt!

4 Figurtypen bei Frauen – und welcher bist Du?
5 (100%) 4 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Fashion. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen