Augenringe abdecken Welche Farbe

Augenringe abdecken: Welche Farbe eignet sich am besten?

Düstere Aussichten: Dunkle Schatten unter den Augen lassen uns müde und kränklich wirken. Dabei wollen wir doch wach und energiegeladen wirken, so wie man es bei anderen starken Frauen immer sieht. Mit den richtigen Make-up Tricks zauberst du sogar extrem dunkle Verfärbungen weg. Häufig fragen wir uns beim Augenringe abdecken welche Farbe sich am besten eignet. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie ein makelloser Look gelingt.

Eine gute Augenpflege ist Pflicht

Um Augenringe abdecken zu können – und zwar wirklich makellos – brauchst du verschiedene Produkte. Damit die Haut optimal für das Make-up vorbereitet ist, solltest du eine gute, reichhaltige Augenpflege auftragen, zum Beispiel das „Vitamin C Eye Serum“ von ACARAA. Eine hochwertige Pflege schützt die empfindliche Augenpartie vor dem Austrocknen und lässt den Concealer gleichmäßiger aussehen – wichtig, wenn das Ergebnis wirklich natürlich aussehen soll. Unsicher, welche Augenpflege zu dir passt? In diesem Guide geben wir dir wertvolle Tipps.

Lasse die Augencreme mindestens 10 Minuten einwirken, bevor du mit dem nächsten Schritt fortfährst.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Die richtige Grundlage: Augenprimer

Der Augenbereich ist gut gepflegt? Wunderbar! Dann folgt jetzt der richtige Primer. Das große Problem beim Concealer ist, wie du sicher weißt, das krümelige Aussehen. Viele Concealer kriechen in die Augenfältchen, wodurch du älter und müder wirkst. Und das will garantiert keine Frau!

Mit dem richtigen Primer beugst du vor und sorgst dafür, dass deine Augenringe wirklich den ganzen Tag perfekt abgedeckt sind. Der “Stay don’t stray Primer” von Benefit ist ein praktisches 2-in-1 Produkt, was du sowohl auf dem Augenlid, sowie unter den Augen auftragen kannst. So hält nicht nur dein Concealer besser, sondern auch dein Lidschatten!

Rosa Lippenstift: Die 8 schönsten Nuancen für den Alltag

Augenringe abdecken Welche Farbe braucht man unbedingt?

Bei starken Augenringen kommst du um diesen Zwischenschritt nicht herum: Der Corrector. Sieht aus wie ein Concealer, ist aber rosa oder pfirsichfarben getönt. Diese Tönung brauchst du für die Farbkorrektur. Dunkle Augenringe sind oft bläulich oder lila gefärbt. Das macht das Überdecken so schwer – die Verfärbung schimmert trotz Concealer durch und lässt den Augenbereich aschig wirken. Ein Corrector löst das Problem, denn er neutralisiert diese Blautöne.

Dabei gilt: Bist du ein sehr helles Häutchen, solltest du zu einem rosafarbenen Concealer greifen. Dunklere Hauttypen dürfen den Pfirsichton wählen.

Unser Favorit: Dieser Corrector von Becca  überzeugt durch eine cremige federleichte Konsistenz.

Ton-in-Ton Concealer

Augenringe abdecken: Welche Farbe folgt nach dem Corrector?

Nachdem du den Corrector aufgetragen hast, wird der Bereich unter den Augen rosa oder aprikosenfarben aussehen. Keine Sorge, das legt sich gleich. Du brauchst im nächsten Schritt einen gut deckenden Concealer in natürlicher Nuance. Er sollte einen Ton heller ausfallen, als deine natürliche Hautfarbe. So wirkt der Augenbereich frischer.

Empfehlenswert ist der „Perfecting Concealer“ von Nude by Nature, der durch eine starke Deckkraft und ein schönes Strahlen überzeugt. Auch als Concealer für trockene Haut zu empfehlen.

Trage den Concealer bitte in einer geraden horizontalen Linie unter den Augen auf. Schmeichelhafter wirkt eine dreieckige Form, die entlang der Nase verläuft. So sorgst du für einen optischen Lifting-Effekt.

Ganz wichtig: Bitte nicht wischen! Klopfe den Concealer ein, um die Deckkraft nicht zu verlieren. Am besten mit den Fingern oder einem Beautyblender. Pinsel schlucken generell viel Produkt, wodurch auch die Pigmentierung des Concealers flöten geht. Und die brauchen wir, um starre Augenringe abdecken zu können.

Augenringe abdecken welche Farbe in welcher Reihenfolge aufgetragen werden sollte, siehst du nochmal in folgendem Video:

Deckendes Puder

Nach dem Auftrag von Corrector und Concealer brauchst du noch ein hochwertiges Puder, um die Produkte zu fixieren. Die Puderpartikel legen sich über die Haut und schließen die Farbpigmente ein. Damit du dich lange über eine frische Augenpartie freuen kannst, solltest du diesen Schritt nicht auslassen.

Du hast wirklich starke Augenringe, die noch etwas mehr Deckkraft benötige? Greife zum richtigen Puder! Auch hier solltest du ein Produkt mit guter Pigmentierung wählen, wenn der Bereich unter den Augen besonders makellos wirken soll.

Ein gutes Puder mit mittelstarker Deckkraft gibt ist zum Beispiel das “Loose Setting Powder” von Laura Mercier.

Welches Blond passt zu mir? (mit Test)

Alternativ kannst du den Augenbereich auch mit einem Mineral Make-up abpudern. Diese Puder-Foundations sind extrem verträglich und pflegen die Haut durch enthaltene Materialien. Sie bringen generell noch etwas mehr Deckkraft mit, als herkömmliche Gesichtspuder.

Bestes Mineral Make-up gesucht? Hier geht’s zu unseren Favoriten.

Ein Fixierspray rundet das Make-up ab

Last but not least: Das richtige Fixierspray! Mit diesem Produkt machst du den Concealer unter den Augen extrem haltbar. Perfekt, wenn du den ganzen Tag unterwegs bist oder zu einem langen, schweißtreibenden Event eingeladen bist. Ein Fixierspray erhöht nicht nur die Haltbarkeit des Concealers, es schenkt dem Augenbereich auch viel mehr Leuchtkraft und ist ein echter Pflegebooster.

Das „Re-Dew Set & Refresh Spray” der Marke Beauty Blender spendet Feuchtigkeit und lässt den Augenbereich strahlen.

Augenringe abdecken welche Farbe eignet sich am besten? Nun kennst du die wichtigen Schritte zum optimalen Abdecken von Augenschatten. Solltest du neben gut deckenden Concealern auch nach einer perfekt pigmentierten Foundation suchen, solltest du in diesem Artikel vorbeischauen. Dort haben wir dir gleich mehrere gut deckende Make-ups für jeden Hauttypen vorgestellt.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Augenringe abdecken: Welche Farbe eignet sich am besten?
5 (100%) 10 votes

Kommentar verfassen