5 Haarfehler, die dich älter aussehen lassen

Wer sich eine Verjüngungskur gönnen will, kümmert sich meist um seine Haut. Einen sehr großen Effekt kannst du aber auch mit deinen Haaren erzielen. Vermeide diese 5 Haarfehler, um jugendlich frisch zu wirken.

Haarfehler Nr. 1: Falscher Schnitt

Dein Haarschnitt prägt dein Aussehen, wie kaum etwas anderes. Er kann dich nicht nur jünger oder älter aussehen lassen, als du tatsächlich bist. Der Schnitt kann auch deinen Charakter hervorheben. Deswegen ist die richtige Wahl immer ein individuelles Thema.

Grundsätzlich gilt: Frisuren bei denen die Haare glatt hängen, machen die Trägerin älter. Wenn du jünger aussehen willst, setze auf Frisuren wie den Bob oder einen Seitenscheitel mit sanften Wellen in den Längen. Zudem ist der Pony eine tolle Anti-Aging Frisur: Du kannst damit Fältchen auf der Stirn verdecken.



Gratis-Test

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen


Aber es kommt auch auf die Länge an. Zu lange Haare können dich tatsächlich auch älter aussehen lassen. Eine Faustregel lautet: Die Haare sollten da aufhören, wo die Rippen beginnen.

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Frisur und Haarlänge zu dir passt, kannst du es mit diesem kostenlosen Test herausfinden.

Haarfehler Nr. 2: Zu wenig Volumen

Junges Haar erkennt man vor allen am Volumen. Leider verlieren die meisten von uns mit den Jahren immer mehr davon. Zum Glück kann man mit zwei einfachen Tipps mehr Volumen ins Haar zaubern.

Tipp eins ist der richtige Schnitt. Ideal ist zum Beispiel der klassische Bob. Dieser Schnitt wird nach hinten kürzer und lässt das Haar so deutlich voller wirken.

Tipp Nummer zwei ist die richtige Pflege mit einem guten Volumen Shampoo und Styling-Produkten, die zusätzliches Volumen schenken.

Die Volumen Walter Pflegeserie sorgt für sichtbar mehr Volumen ab der ersten Anwendung. Natürliche Wirkstoffe wie Ylang-Ylang Öl, Süßmandelöl und Holunderblüten-Extrakte lassen dein Haar voller wirken.

Der Bruce Mousse Volumenschaum schützt und pflegt deine Haare auch beim Styling. Ohne Silikon-Öle, Parabene oder sonstige Schadstoffe kannst du damit besonders voluminöse Frisuren zaubern!

20% Rabatt an der Kasse
Nicht vorrätig
Angebot!
Nicht vorrätig
122,00

Haarfehler Nr. 3: Keine Veränderung

Was machen viele junge Leute? Sie gehen mit dem Trend. Und das kann man in jedem Alter. Das heißt nicht, dass man jede Modeerscheinung mitmachen muss. Aber du darfst immer neugierig und experimentierfreudig bleiben.

Probiere neue Frisuren- und Stylingtipps aus. Du hast Spaß und dein Umfeld wird dir sicher Komplimente für deine frischen Styles machen.

Haarfehler Nr. 4: Die falsche Haarfarbe

Bei der Haarfarbe kommt es auf Natürlichkeit an. Selber colorierte Haare lassen die Trägerin oft älter aussehen, weil die Farben unnatürlich hart wirken.

Das sieht man oft bei dunklen Haartönen, die bei heller Haut einen zu starken Kontrast bilden. Aber auch bei Blondierungen ist Vorsicht geboten. Werden die Haare zu hell, wirkt die Haut fahl und blass.

Mit Strähnchen, oder besonderen Färbetechniken wie Balayage, wirkst du dagegen jünger. Am besten lässt du dich dazu beim Friseur beraten.

Haarfehler Nr. 5: Die falsche Pflege

Selbst wenn du alles andere richtig machst: Gute Pflege bleibt immer das Wichtigste für attraktiv wirkende Haare. Nur wenn die Haare gesund sind, sehen sie jung aus.

Dazu gehört ein gutes Shampoo ohne Silikone und andere Schadstoffe. Denn das ist die Grundlage für gesundes Haar. Wir empfehlen die Volumen Walter Serie, da sie deine Haare nicht nur reinigt und pflegt, sondern dir gleich noch eine Extra-Portion Volumen schenkt.

Wenn du unter Spliss oder Haarbruch leidest, brauchst du etwas mehr als nur ein gutes Shampoo. Spliss lässt Haare stumpf und glanzlos wirken und das wirkt nicht gerade jugendlich.

Aber keine Sorge! Dir hilft ein Haaröl oder ein Leave-In Conditioner auf Arganöl-Basis wie Spitzer Fritz. Der repariert dein Haar und sorgt dafür, dass du auch an waschfreien Tagen jung und frisch aussiehst.

Aber Achtung: Wenn der Spliss schon einen großen Teil der Spitzen betrifft, dann ab zum Friseur. Lieber jetzt ein paar Zentimeter verlieren, als das Problem überhand nehmen zu lassen.

Regelmäßiges Kämmen kostet nichts und kann schon echte Wunder bewirken. Denn dadurch verteilt sich der natürliche Talg im Haar und die Kopfhaut wird besser durchblutet. Falls du beim Kämmen zu viele Haare verlierst, benutze eine besonders schonende Bürste wie Kai Knotenfrei.

Gönne dir außerdem 1 Mal pro Woche eine Haarkur. Formuliert mit einer Mischung aus Aloe Vera, Rosskastanien und Johanniskraut macht Ben Kur dein Haar wunderbar weich. Gleichzeitig spendet er Nährstoffe und Feuchtigkeit.

20% Rabatt an der Kasse
Nicht vorrätig
Angebot!
Nicht vorrätig
122,00

Und ein Tipp zum Abschluss: Styling-Produkte gehören zu den größten Schadstoffquellen für dein Haar. Wenn du gesunde Haarpflege benutzt, dann achte unbedingt darauf, auch gesunde Styling-Produkte wie die Stylinghelden zu verwenden. Nur so kannst du dauerhaft einen jugendlichen, gesunden Look erhalten.

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte diese 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen
Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Unterschied: Dünnes und feines Haar
Hast du Dünnes oder feines Haar?

Dünnes und feines Haar benötigen im Zweifel ganz unterschiedliche Pflegeprodukte: Jetzt ansehen ...

Abendroutine: Die besten Tipps für schöne Haut

Die Yogi Love Abendroutine für jugendlich wirkende Haut: Hier weiterlesen