Diese 4 Gesichtsmasken zum Selbermachen lassen Deine gestresste Winterhaut wieder strahlen

Deine arme Haut! Im Winter muss sie sich zahlreichen Herausforderungen stellen:

Die Heizungsluft trocknet aus, das wechselhafte Wetter lässt sie müde aussehen. Es ist Zeit, die Reserven aufzutanken!

Tu Dir Gutes, in dem Du Deiner Haut Gutes tust: Mit einer Gesichtsmaske. Do it yourself – Diese vier Gesichtsmasken zum Selbermachen rührst Du schnell und einfach in Deiner Küche an, um Deine Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Der Vorteil: Viele der Zutaten hast Du garantiert schon im Küchenschrank stehen! Welche meine Lieblingsmaske ist und warum sich die folgenden Lebensmittel positiv auf Deine Haut auswirken.

1. Avocado Detox-Gesichtsmaske


 

Deine Haut ist durstig, fahl und schlaff? Dann ist diese Detox-Gesichtsmaske genau das Richtige für Dich! Sie besteht hauptsächlich aus Avocado und Gurke. Grüner Tee sorgt zusätzlich für eine straffende und entschlackende Wirkung.

Die natürlichen Fette in der Avocado machen die Haut geschmeidig und der hohe Wassergehalt der Gurke durchfeuchtet zusätzlich. Schließlich braucht unsere Haut beides: Wasser und Fette! Grüner Tee enthält viele Antioxidantien, welche enormes Anti-Aging Potential besitzen. Außerdem belebt das enthaltene Koffein deine Haut und lässt die Gesichtskonturen straffer wirken. Optional kannst du noch etwas Algenpulver wie Spirulina in diese Gesichtsmaske einrühren, um Deine Haut mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen. Meine absolute Lieblingsmaske!

Man nehme:

1-2 EL Avocado

1/4 Gurke

1-2 Esslöffel grüner Tee

Optional: 1/2 Teelöffel Algenpulver

Brühe den Tee auf und lasse ihn abkühlen. Kratze anschließend das innere der Gurke mit einem Löffel aus und verrühre die restlichen Zutaten miteinander. Lasse die Maske 10-15 Minuten lang einwirken.

 

2. Schokolade für deine Haut

Diese Schoko-Maske könnte als Dessert durchgehen! Schokolade hat einen ungesunden Ruf. Dabei könnte der Hauptinhaltsstoff nicht gesünder sein: Kakao ist entzündungshemmend, reich an Mineralstoffen und besitzt außerordentlich viele Antioxidantien, welche die frühzeitige Hautalterung unterbinden können.

Diese Maske basiert auf Bananen, welche Deine Haut durch die reichlich enthaltenen B-Vitamine pflegen. Der Kalium-Gehalt in Bananen sorgt außerdem für eine entschlackende Wirkung. Mein Tipp: Verwende besonders reife Bananen! Wenn die Frucht schwarze Punkte bekommt, ist sie besonders nährstoffreich. Rührst Du noch etwas Honig dazu, wirkt die Maske zusätzlich antibakteriell und wirkt Unreinheiten entgegen.

Man nehme:

1/2 Banane

1 TL Kakaopulver

1 TL Honig

Zermatsche die Banane mit dem Honig und streue danach das Kakaopulver ein. Füge etwas Wasser hinzu, wenn die Paste zu dick wird. Lasse die Maske 10-15 Minuten lang einwirken. Achtung! Achte darauf, dass in Deinem Kakao keine Milchbestandteile enthalten sind. Am besten wirkt er in purer Form – Nesquik zählt nicht! Ein hochwertiges Kakaopulver bietet zum Beispiel die Marke Sevenhills.

 

3. Joghurt-Kurkuma Gesichtsmaske

Auf die gute alte Joghurt-Maske kann sich Frau immer verlassen!  Wer keine tierischen Produkte verwenden möchte, greift einfach zur Soja- oder Kokosalternative. Die probiotischen Kulturen im Joghurt lassen Deine Haut strahlen und bringen sie ins Gleichgewicht. Für den ganz besonderen Glow sorgt ein Spritzer Zitronensaft: Vitamin C nährt und wirkt Hyperpigmentierungen entgegen. Die enthaltene Fruchtsäure sorgt außerdem für ein sanftes Peeling.

Ich streue zusätzlich gerne etwas Kurkuma mit ein. Das färbt die Gesichtsmaske gelb-orange, verwende also nicht zu viel! Kurkuma kennst Du vielleicht von Deinem Lieblings-Inder, es wird bei vielen Currys eingsetzt. Studien haben bewiesen, dass das Gewürz die Vermehrung von Krebszellen eindämmt. Äußerlich angewendet wirkt es Entzündungen wie Pickelchen entgegen, soll Mitesser verkleinern und sogar kleine Fältchen glätten. Unbedingt ausprobieren!
 
Man nehme:

2-3 EL Joghurt

1/2 Teelöffel Kurkuma

1 TL Honig

Spritzer Zitrone

Verrühre alle Zutaten in einer kleinen Schale. Lasse die Masse 10-15 Minuten lang einwirken.

 

4. Anti-Aging Möhren-Kokos-Maske

Erwecke Deine Haut mit dieser fruchtigen Maske zum Leben! Hauptbestandteil sind Möhren, in denen jede Menge Vitamine und Mineralstoffe stecken. Vor allem das sogenannte Beta-Carotin wirkt sich vorteilhaft auf Deine Haut aus.

Von den zahlreichen Kokosfett-Lobeshymnen hast Du sicher schon gehört – deshalb darf es in dieser Gesichtsmaske nicht fehlen! Es wirkt beruhigend, antibakteriell, sorgt für extraweiche Haut und riecht einfach fantastisch. Etwas Apfelmus und ein Schuss Orangensaft sorgen für die Extraportion Nährstoffe und regen durch die natürlichen Säuren die Zellerneuerung an.

Man nehme:

1 kleine Möhre

1-2 EL Apfelmus

1 TL Kokosfett

Optional: 1 EL Orangensaft

Kokosfett ist bei Zimmertemperatur fest. Erwärme es deshalb zuerst in der Mikrowelle, damit sich das Fett verflüssigt. Vermische anschließend alles mit Hilfe eines Mixers. Lasse die Maske 10-15 Minuten lang einwirken.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Diese 4 Gesichtsmasken zum Selbermachen lassen Deine gestresste Winterhaut wieder strahlen
Bewerte diesen Beitrag

Kommentar verfassen